mz_logo

Bayern
Sonntag, 10. Dezember 2017 11

Tiere

13 Welpen in den Kofferraum gepfercht

Im Landkreis Passau wurden auf der Autobahn zwei Männer dabei erwischt, wie sie Hundewelpen illegal transportierten.

Die 13 Hundewelpen waren in eine kleine Gitterbox gesperrt. Foto: Polizeipräsidium Niederbayern/dpa

Tiefenbach.Die Polizei hat im Landkreis Passau zwei Männer gestellt, die 13 Hundewelpen illegal transportiert haben. Schleierfahnder entdeckten die Tiere am Mittwochvormittag bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 3 bei Tiefenbach. Die Tiere seien im Kofferraum in einer Gitterbox eingepfercht gewesen, teilte ein Polizeisprecher mit. Gültige Impfpässe für die Hunde konnten die 27 und 38 Jahre alten Tierschmuggler mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen nicht vorlegen. Das zuständige Veterinäramt kümmerte sich um die Unterbringung der Welpen. Die Männer müssen sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierseuchengesetz verantworten.

Lesen Sie auch: In Regensburg wurde eine Katze erschossen.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht