mz_logo

Bayern
Mittwoch, 24. Mai 2017 21° 4

Polizei

Asylbewerber wurden in Weiden bedrängt

Am Sonntagmorgen drangen mehrere Unbekannte in eine Asylbewerberunterkunft in Bärnau ein und bedrängten die Anwesenden.

(Foto: Bastian Winter)

Bärnau.Mehrere zur Tatzeit offenbar betrunkene Jugendliche und junge Erwachsene betraten am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr das Wohnhaus der Asylbewerber, nachdem sie gegen die Rollläden des Hauses geschlagen hatten und ihnen die Haustüre geöffnet wurde. In der Folge sollen die Eindringlinge die anwesenden Bewohner bedrängt haben. Zu körperlichen Übergriffen oder Verletzungen ist es nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht gekommen. Nach Angaben der Geschädigten könnte einer der Beteiligten eine verfassungswidrige Geste gezeigt haben. Im und am Gebäude stellten die Ermittler Schäden am Rollladen und der Einrichtung des Wohnhauses in Höhe von mehreren hundert Euro fest.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden leitete umgehend erste Maßnahmen ein, nachdem am Montag gegen 19:00 Uhr erste Informationen über den Vorfall an die Polizei herangetragen wurden.

Im Verlauf des Dienstages gelang der Polizei die Identifizierung von fünf dringend tatverdächtigen jungen Männern aus dem Landkreis. In ersten Befragungen räumten einzelne der jungen Männer im Alter zwischen 16 und 24 Jahren bereits ein, dass sie sich zur Tatzeit in der betroffenen Unterkunft aufgehalten haben.

Die Ermittlungen zur Aufklärung der Geschehnisse durch die Kriminalpolizeiinspektion Weiden laufen auf Hochtouren.

Weitere Polizeimeldungen lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht