mz_logo

Bayern
Donnerstag, 21. September 2017 19° 2

Kommunen

Aus alter Jugendherberge wird erlebnispädagogisches Zentrum

Aus der einstigen Jugendherberge in Bamberg wird ein Haus für Jugendwohngruppen. Sowohl unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als auch einheimische Jugendliche ohne stabiles Elternhaus sollen dort wohnen. Am Montag (21. August) erfolgt der Spatenstich zum Umbau der Anlage. Vier Millionen Euro soll das Projekt kosten. 3,6 Millionen Euro kommen laut Stadt vom Bund.

Bamberg.Das Gebäude war 1925 als Bootshaus errichtet und nach dem Zweiten Weltkrieg jahrzehntelang als Jugendherberge genutzt worden. Wegen statischer Mängel und nicht ausreichendem Brandschutz wurde es jedoch 2013 geschlossen.

Das neue erlebnispädagogische Kompetenzzentrum betreibt das Don Bosco Jugendwerk, im Dezember 2018 sollen die Jugendlichen einziehen können. Das Haus soll nach Worten von Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) aber keine abgeschottete Einrichtung werden, sondern auch anderen jungen Menschen für Projekte aus den Bereichen Kultur und Sport offenstehen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht