mz_logo

Bayern
Donnerstag, 14. Dezember 2017 7

Kirche

Bayerns Bischöfe reden über Rechtsextremismus

Bayerns katholische Bischöfe befassen sich bei ihrem Herbsttreffen von diesem Dienstag bis Donnerstag mit geeigneten Antworten auf Populismus und Rechtsextremismus. Weitere Themen der Vollversammlung der Freisinger Bischofskonferenz sind die Jugendarbeit sowie die Integration von Flüchtlingen. Das Treffen der Bischöfe findet ausnahmsweise nicht auf dem Freisinger Domberg statt, sondern im Kardinal-Wendel-Haus in München, wie das Erzbischöfliche Ordinariat am Montag in München berichtete.

München.Zum Abschluss informieren der Münchner Kardinal und Erzbischof Reinhard Marx als Vorsitzender des Gremiums und der Leiter des Katholischen Büros Bayern, Lorenz Wolf, am Donnerstag (13.30 Uhr) die Öffentlichkeit über die Ergebnisse der Beratungen. In der Freisinger Bischofskonferenz sind die sieben katholischen bayerischen Bistümer Bamberg, München-Freising, Augsburg, Eichstätt, Passau, Regensburg und Würzburg sowie aus historischen Gründen auch das Bistum Speyer vertreten.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht