mz_logo

Bayern
Montag, 18. Dezember 2017 3

Unfälle

Betrunkener setzt eigenes Auto in Brand

München.Eigentlich wollte der Mann nur die Reifen seines Autos durchdrehen lassen - nun ist sein Wagen ausgebrannt und der 44-Jährige wohl auch seinen Führerschein los. Der Betrunkene hatte in der Nacht zu Freitag mit durchdrehenden Reifen seinen Wagen in Brand gesetzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Flammen griffen von den Reifen auf das ganze Fahrzeug über. Weder dem 44-Jährigen noch umstehenden Zuschauern gelang es, das Feuer zu löschen. Bis die Feuerwehr eintraf, war der Wagen komplett ausgebrannt. Da Polizeibeamten vor Ort zudem feststellten, dass der Mann Alkohol getrunken hatte, ist er nun vorläufig seinen Führerschein los.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht