mz_logo

Bayern
Montag, 20. November 2017 7

Parteien

CSU-Fraktionschef: Jamaika in weiter Ferne und völlig offen

Trotz des harmonischen Sondierungsbeginns von CDU, CSU, FDP und Grünen ist für den Chef der CSU-Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer, eine Jamaika-Koalition noch in weiter Ferne. „Es waren Gespräche in konstruktiver Atmosphäre, aber das darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um sehr verschiedene Parteien mit sehr verschiedenen Anliegen handelt. Die Suche nach Gemeinsamkeiten wird ein langer Weg und das Ergebnis ist noch völlig offen“, sagte Kreuzer am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur im München.

Der Vorsitzende der bayerischen CSU-Landtagsfraktion Thomas Kreuzer. Foto: Alexander Heinl/Archiv

Berlin.Kreuzer gehörte zum fünfköpfigen Verhandlungsteam der CSU bei den ersten getrennten Sondierungen mit FDP und Grünen am Mittwoch. Am Freitag wollen sich erstmals Vertreter aller vier Parteien in Berlin zusammensetzen.

Auch CSU-Chef Horst Seehofer hatte sich nach den Auftakt-Gesprächen über eine mögliche Jamaika-Koalition zufrieden geäußert. Es gehe um „etwas Neues, was Schritt für Schritt wachsen muss“. Dabei wüssten alle, „wie schwer das ist, welche politischen Kulturen hier zusammentreffen“. Zunächst sei noch nicht vertieft über Fachthemen gesprochen worden, sondern zu erreichende politische Ziele wie eine Überwindung von Spaltung und Polarisierung in der Gesellschaft.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht