mz_logo

Bayern
Samstag, 18. November 2017 5

Parteien

CSU erteilt Grünen-Forderung klare Absage

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat der Forderung der Grünen nach einem zweiten Vize-Kanzler eine klare Absage erteilt. „Tofu predigen, aber so schnell wie möglich an die Fleischtöpfe wollen: Typisch grün. Es ist völlig falsch, jetzt neue Posten wie einen zusätzlichen Vize-Kanzler zu fordern“, sagte Scheuer der Deutschen Presse-Agentur in München. Bei der Jamaika-Expedition sei gerade mal der Reisekatalog aufgeblättert und noch kein einziges Ticket gelöst, diese Woche sei gepflastert mit schwierigen inhaltlichen Knackpunkten. „Die Grünen sollten sich lieber auf die Themen konzentrieren, statt Posten einzufordern.“

CSU Generalsekretär Andreas Scheuer. Foto: Sven Hoppe/Archiv

München.Zuvor hatte der Geschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, in der „Bild“-Zeitung (Montag) gefordert, in einer Jamaika-Koalition mit der Union und der FDP zwei Vize-Kanzler zu benennen. Laut Grundgesetz ist allerdings nur ein Vize-Kanzler vorgesehen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht