mz_logo

Bayern
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Freizeit

Das ist am Wochenende in der Region los

Der Mittelbayerische Landkreislauf, Hochzeitsmesse in einem Schloss und ein Theaterfest: Das sind unsere Veranstaltungstipps.

  • Am Samstag steigt der 8. Mittelbayerische Landkreislauf. Foto: xtl
  • Bis zu 60 000 Besucher werden sich am Wochenende bei der ChamlandSchau wieder auf dem Volksfestplatz drängen. Foto: Archiv, Peinelt

Das ist in Stadt und Landkreis Regensburg geboten:

Am Samstag fällt um 9 Uhr der Startschuss für den 8. Mittelbayerische Landkreislauf. Dieses Jahr fällt der Startschuss erstmals im Nachbarlandkreis Kelheim. Dann tragen die Teilnehmer die Staffelhölzer bis nach Kallmünz.

Außerdem feiert das Donaueinkaufszentrum seinen 50. Geburtstag. Von 14. September bis 7. Oktober, also mehr als drei Wochen, wird die Jubiläumsfeier dauern. Sie ist in mehrere Abschnitte unterteilt. Gestartet wird mit einem Eröffnungswochenende, danach gibt es eine Kinder- und eine Genusswoche sowie zum Abschluss eine Fashion Week.

Drei Tage dauert das Weinfest in Stadtamhof. Am Freitag startet das Festprogramm um 18 Uhr, am Samstag und am Sonntag um 14 Uhr.

Am Sonntag öffnet das Theater Regensburg nach der Sommerpause seine Türen, und zwar an allen Spielstätten. Foto: Peter Ferstl

Am Sonntag öffnet das Theater Regensburg nach der Sommerpause seine Türen, und zwar an allen Spielstätten. Beim Theaterfest gibt es ab 11 Uhr vielfältiges Programm für die ganze Familie zu erleben, mit Einblicken in die Vorbereitungen zu den Eröffnungspremieren und Ausblicken auf den Spielplan der kommenden Saison.

Zum Heimspiel des SSV Jahn gegen Dynamo werden bis zu 3000 Gästefans erwartet. Die Continental Arena ist am Sonntag wohl fast ausverkauft.

Am Montag kommt der letzte große Wahlkampfstar nach Regensburg. Das ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CSU). Sie spricht ab 16 Uhr auf dem Domplatz.

Am Sonntag, 17. September, ist es wieder soweit – mehr als 50 Aussteller und Geschäfte präsentieren beim Michaelimarkt im Hemauer Stadtzentrum und in den Gewerbegebieten das vielschichtige und leistungsstarke Angebot der Unternehmen und Dienstleister. „Ganz Hemau verwandelt sich am Marktsonntag in eine riesige Flaniermeile“, freut sich Thomas Gabler aus Hohenschambach.

Ausgewählte Tipps aus dem Landkreis Regensburg finden Sie auch in unserem Kulturkalender. Diesmal mit dabei ist die Ausstellung über eine Reise von Gotland zu den Lofoten.

Das ist in der Region Kelheim geboten:

Am Sonntag dem 17. September ist in Neustadt Herbstmarkt. Die Traditionsveranstaltung des Arbeitskreises für Neustädter Wirtschaftsförderung (ANW) findet von 11 bis 17 Uhr statt. Höhepunkte sind eine Modenschau um 15 Uhr und das Gummistiefel-Weitwerfen. Geöffnet sind auch die Innenstadtgeschäfte und die in den Gewerbegebieten sind von 12 bis 17 Uhr.

•Die Models werden wieder die Blicke auf sich werfen. Foto: Dannenberg

Am Sonntag, 17. September, findet in Sandharlanden die zweite Auflage vom „Stoabruchrace“ statt. Das Rennen für Mountainbiker ist zugleich letzte Station des Jura-Mountainbike-Cups.

Erstmals wird auch die Kreismeisterschaft ausgetragen. Ein Preisgeld für die ersten drei Damen und Herren sollte die Sportlerinnen und Sportler im Landkreis locken. Die Verantwortlichen rechnen mit einem ähnlich großen Starterfeld wie im Vorjahr. (135 Teilnehmer).

•Luisa Beck (RSC Kelheim) belegte im Vorjahr Platz zwei. Archivfoto: dckArchivfoto: dck

Das ist im Landkreis Schwandorf los:

Kirchen zu ungewohnter Zeit erleben – das ist am Freitag in Neunburg vorm Wald möglich. Die Neunburger Gotteshäuser laden am 15. September ein zu Musik, Gebet, Meditation, Stille, Kunst und Begegnung. Das Programm startet überall um 18 Uhr und geht bis Mitternacht.

Wer sich einen Traum verwirklichen und einmal in einem Kinofilm mitspielen will, der hat erneut die Gelegenheit dazu. Die Produktionsfirma if-Productions castet erneut Statisten und Komparsen für den Wackersdorf-Film. Für die Dreharbeiten zwischen 5. Oktober und 14. November fehlen noch verstärkt Männer ab 20 Jahren und Frauen ab 30. Männer dürfen gerne Bart und längere Haare haben. Das nächste Casting findet am Samstag, 16. September, von 9 bis 18 Uhr im Café Lawendls statt, Maximilianstraße 8, Fronberg. Interessierte können einfach vorbeikommen. Die Produktionsfirma verlost übrigens auch eine Statistenrolle. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Eine Kabarettveranstaltung mit dem„Statt Theater“ aus Regensburg findet am Freitag, 15. September, um 20 Uhr im Felsenkeller an der Fronberger Straße in Schwandorf statt. Der neueste, 38. Coup der Crew aus dem Kellertheater in der Winklergasse titelt „Kann denn #twittern #sünde sein?“.

Die Volkshochschule im Städtedreieck sowie die Jugendtreffs in Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz beteiligen sich heuer an der U18-Wahl. Dabei können junge Leute unter 18 Jahren ihre Stimme für die Bundestagswahl abgeben. Die Stimmabgabe ist am Freitag, 15. September, möglich von 14 bis 18 Uhr im Bürgertreff am Europaplatz. Vormittags sind Wahllokale unter anderem an der Sophie-Scholl-Mittel-schule sowie in der Realschule am Kreuzberg von 7.30 bis 13:30 Uhr geöffnet.

Am Sonntag, 17. September, ist es soweit: Das zweite Leben von Schloss Pirkensee beginnt. Nach dem Kauf des Gebäudes durch Robert Gerstl ist es die erste große öffentliche Veranstaltung: „Die Hochzeitsmesse im Schloss Pirkensee“. Die Messe beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Es gibt keinen Vorverkauf. Zum Rahmenprogramm gehören unter anderem verschiedene Modenschauen um elf Uhr, 13.30 Uhr und um 16 Uhr. Um 17.30 Uhr tritt außerdem die Schauspielerin und Kabarettistin Karin Engelhard auf.

Das Lutherjahr und die Hussitenzeit inspirierten den Kunstverein Unverdorben bei der Planung seiner Ausstellung „Ahoj 17“. Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, 16. September, 17 Uhr, in der evangelischen Versöhnungskirche statt. Mehr zu dem Konzept der Ausstellung lesen Sie hier!

Erinnerungen an deb legendären Johnny Cash: Die Folsom Prison Band tritt am Samstag, 16. September, ab 20 Uhr im Burglengenfelder VAZ auf.

Insgesamt sieben Veranstaltungen hat der Verein „Kultur und Mehr im Städtedreieck“, der die Kleinkunstbühne Keller No.10 in der Kellergasse in Burglengenfeld betreibt, bis zum Jahresende auf dem Plan. Start ist am Samstag, 16. September, mit dem Saxophon-Ensemble „Sax Attack“ – mit Tom Rappl von den „BULs Brothers“ als musikalischer Leiter, Heidi Gügel-Wagner („Cappuccino“), die zusammen mit Chris Gardner (Jura-Blaskapelle Pilsheim) die Gäste mit ihrem Gesang verwöhnen wird, sowie den weiteren „BULs Brothers“ Stefan Erras am Bass und Michael Buckley am Schlagzeug.

Am 17. September ist in Burglengenfeld Verkaufsoffener Sonntag & St.-Matthäus-Jahrmarkt. Die Burglengenfelder Fachgeschäfte empfehlen sich für einen gemütlichen Einkaufsbummel, das Wirtschaftsforum organisiert ein buntes Rahmenprogramm. Der Jahrmarkt ist ab 10 Uhr geöffnet, die Geschäfte sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Tipps für die Region Amberg-Sulzbach und Amberg:

Am kommenden Sonntag feiert die Pfarrgemeinde Ensdorf das Eggenbergfest, die letzte der so beliebten Bergkirchweihen des Jahres im Landkreis. Da auf dem Eggenberg nur beschränkt Parkplätze zur Verfügung stehen, sollten Besucher am Sonntag ihre Fahrzeuge möglichst bereits am Ortsrand von Ensdorf abstellen.

Früherkennung durch Aufklärung, das ist das Ziel auch des diesjährigen Gesundheitstags am Sonntag, 17. September, 12 bis 17 Uhr im Landratsamt, aus der Sicht des Ärzteverbundes Oberpfalz Mitte (ÄVOM). Schwerpunktthema heuer: die Lunge und ihre Erkrankungen. Dazu hat der Ärzteverbund ein Großmodell der Lunge organisiert.

Das ist im Landkreis Neumarkt am Wochenende los:

Im Vorjahr war der Stadtlauf in Neumarkt sehr verregnet. Archivfoto: Heike Regnet

Sportlich geht es am Wochenende in Neumarkt zu: Denn am Sonntag findet der Stadtlauf statt. Start und Ziel ist am Neumarkter Rathaus. Die kleinen Starter, Jahrgang 2007 bis 2012, können beim Bambinilauf 500 oder 1000 Meter zurücklegen, die Jugendlichen der Jahrgänge 2004 bis 2007 können sich am 3300-Meter-Jugendlauf versuchen. Für die Erwachsenen gibt es den FunRun (5,5 Kilometer), den 10,5-Kilometer-Lauf und den Halbmarathon über 21 Kilometer. Neu im Programm ist ein Staffellauf.

In diesem Jahr hat der Stadtlauf sogar einen kleinen Bruder: Am Samstag wird erstmals der Elementelauf ausgetragen. Dies ist ein Hindernislauf, der mit tückischen Barrieren aufwartet.

In Seligenporten wird am Wochenende „775 Jahre Klosterdorf“ gefeiert. Alle Vereine Seligenportens bringen sich beim Fest mit ein. Um 16 Uhr beginnt am Freitag die Einweihungsfeier mit Biergartenbetrieb. Nach der offiziellen Einweihung wird um 20 Uhr in der Klosterkirche eine Taizé-Andacht abgehalten. Das große Jubiläumsfest startet am Samstag um 14 Uhr.

Von Samstag bis Montag wird in Trautmannshofen wieder die traditionelle Kirchweih gefeiert. Es finden zahlreiche Festmessen zum Patrozinium Mariä Namen statt. Es gibt den angeschlossenen Kirchweihmarkt und einen politischen Kirchweihmontag im Festzelt. Neben dem Markt auf der traditionellen Kirchweihwiese wartet die Dorfgemeinschaft Trautmannshofen auch in diesem Jahr mit einem kleinen Regionalmarkt auf. Zusätzlich wird hier an der Pfarrheimwiese erstmalig auch in einem kleinen Festzelt für Verköstigung gesorgt mit bayerischen Spezialitäten zur Mittagszeit sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Die Kirwajugend lädt alle Kirwafreunde ein ins Partyzelt, das dieses Jahr auf einen größeren Platz in der Straße „Am Engelloh“ umgezogen ist.

Das ist im Landkreis Cham am Wochenende geboten:

Zehntausende Besucher werden von Freitag bis Sonntag auf dem Chamer Volksfestplatz bei der 35. ChamlandSchau, einer der größten Regionalmessen Ostbayerns, erwartet. 200 Firmen präsentieren dort, organisiert von Marlis Krause und Fritz Zenk, ihre Produkte. Die Großveranstaltung beginnt am Freitag um 10 Uhr mit den „Weiß-Blau-Königstreuen“. Die Eröffnungsfeier mit Landrat Franz Löffler und anderen Gastrednern schließt sich um 11 Uhr im Veranstaltungszelt an. Gegen 12.30 Uhr startet der Rundgang mit den Ehrengästen.

In der Liederbühne Robinson in Runding wird am Samstag zum 9. Mal der Ostbayerische Kabarettpreis verliehen. Aus einer Vielzahl an Bewerbungen wurden die besten vier Künstler ausgewählt, die an diesem Abend ihr Können zeigen: Markus Langer, Ralf Winkelbeiner, Rix Rottenbiller und Tom Gubik.

Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Karten gibt es im Internet unter www.liederbuehne.de oder direkt in der Liederbühne Robinson unter Telefon (0 99 71) 46 51.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht