mz_logo

Bayern
Montag, 11. Dezember 2017 11

Freizeit

Das ist am Wochenende in der Region los

Ob besinnlich oder rockig: Es weihnachtet in der Region. Wir verraten Ihnen, was sie am Wochenende unternehmen können.

  • Der Weihnachtsklassiker von Loriot fehlt im Theater am Bahnhof nicht. Foto: Abeltshauser
  • Die klösterliche Weihnacht in Amberg Foto: Scheuck/Archiv

Das ist in Stadt und Landkreis Regensburg am Wochenende los:

Die Weihnachtsmärkte in Stadt und Landkreis locken am Wochenende natürlich wieder an die Glühwein- und Würstlbuden. Alle Artikel und viele weitere Infos gibt es in unserem MZ-Spezial!

Die European Outdoor Film Tour ist das größte Filmevent der europäischen Outdoor-Community. Sie zeigt mit den besten Outdoorsport- und Abenteuerfilmen des Jahres die wahren Geschichten von Menschen, die ihre Komfortzone weit hinter sich lassen, um ihre Grenzen immer wieder aufs Neue auszuloten – sei es unter der heißen Wüstensonne oder in eisigen Gletscherspalten. Das Festival findet am 9. Dezember ab 16 Uhr im Audimax statt.

Acht Songwriter und jeweils acht Minuten Zeit, um das Publikum zu überzeugen. Das sind die wesentlichen Zutaten für den Mälze Song Slam am Freitag ab 20.30 Uhr in der Alten Mälzerei. Beim großen Battle um den Jahressieg 2017 treten nun jeweils die beiden Gewinner der vier Vorrunden gegeneinander an. Erlaubt ist wie immer alles, was die Bühne im Rahmen kleiner Umbaupausen hergibt, egal ob Gesang und Gitarre oder Flöten-Loopstation-Massaker.

Am Samstag, 9. Dezember, kommt das Trio „I, Du & da Ander“ um 20 Uhr in den Pielenhofener Klosterstadel. Es verzichtet bewusst auf Rhythmusinstrumente, wie Schlagzeug oder Cajon. Ob G´stanzln, Rock & Pop, Punkrock oder alte Gassenhauer, es wird alles gecovert. Daneben bringt der Ausnahmekünstler Mike Grabow aus den USA mit seiner sanften souligen Akustik-Performance eigene Kompositionen und Coverversionen auf die Bühne. Eintritt 8 Euro (Abendkasse).

Mehr Tipps für das Wochenende finden Sie in unserem Kulturkalender!

Einen Überblick über die Weihnachtsmärkte in der Region gibt Ihnen unsere Karte:

Das ist im Landkreis Neumarkt geboten:

Am Freitag ab 20.15 Uhr stehen „Neumarkter Persönlichkeiten an der Krippe“ im Historischen Reitstadel. Sie zählen zu den Hauptdarstellern der bekanntesten Geschichte der Welt: Josef, Maria, Engel und Hirten. Doch vielerorts sind sie zu Statisten degradiert worden und stehen am Rande eines überwiegend am Konsum orientierten Geschehens. Bei der Krippenausstellung im Reitstadel sollen sie wieder im Mittelpunkt stehen. Wie hat sich Maria wohl gefühlt? Was ging in Josefs Kopf vor? Was sahen die Hirten? Und wie erlebten die Heiligen Könige das Ereignis? Nicht zuletzt: Was dachte sich der Esel? Die Neumarkter KEB lädt prominente Persönlichkeiten aus Neumarkt und Umgebung ein, sich in eine der Krippenfiguren zu versetzen und aus deren Sicht das Weihnachtsgeschehen zu erzählen. Mit dabei sind unter anderem der evangelische Pfarrer Martin Herrmann und Thomas Leykam (Vertreter der Staatsanwaltschaft und Stadtrat). Dazu gibt es Musik und vor der Veranstaltung führt um 19.30 Uhr Kreisheimatpfleger Rudi Bayerl durch die Krippenausstellung.

Im Neumarkter Reitstadel sind Krippen aus aller Welt zu sehen. Foto: Heil

Eine Ausstellung mit 13 Krippen, einem Fatschenkindl sowie einer Stalingrad-Krippe wird auch in Seligenporten gezeigt. Am Samstag um 18.30 Uhr, und am Sonntag von 10 bis 11.30 Uhr bzw. um 15 Uhr begleitet sie den Weihnachtsmarkt in Seligenporten im Museumshaus Stollensepfel.

Am Samstag um 16 Uhr beginnt in Freystadt die Spitalweihnacht um 15 Uhr. Bis 20 Uhr gibt es ein buntes Programm mit Musik und dem Freystädter Christkind. Zahlreiche Aussteller bieten Kunsthandwerk an. Am Sonntag beginnt das Weihnachtsprogramm um 14 Uhr und endet um 20 Uhr. Im Spitalstadl sind zwischen 15 und 18 Uhr die Kleinen zur Kinderweihnacht eingeladen. Dort gibt es unter anderem eine Bastelecke und die Bubbels auf der Bühne sowie eine Märchenstunde. In Sulzkirchen wird Musik zum Advent in der St. Georgskirche angeboten.

Auf drei Stockwerken präsentieren sich am Samstag und Sonntag im Neumarkter Stadtmuseum Kunsthandwerker mit adventlichen Produkten. Da erwarten die Besucher beispielsweise Federhalter aus edlen Gehölzen, Selbstgestricktes, -gebasteltes, -genähtes und Marmeladen und Liköre und und und. Rund 30 Aussteller sind in diesem Jahr dabei. Darüber hinaus können die Besucher einen Blick auf die aktuelle Sonderausstellung „Der Freundschaft - Poesiealben und andere Zeugnisse innigster Verbundenheit aus zwei Jahrhunderten“ werfen.

Im Innenhof des Neumarkter Stadtteils Holzheim findet am Samstag der 4. Weihnachtsmarkt statt. Um 14 Uhr eröffnet das Christkind mit dem Nikolaus den Markt, der Kindergarten hat Vorführungen einstudiert, Musik steht auf dem Programm und ab 17 Uhr gibt es gegrillten Spießbraten. Im Bauwagen können Kinder Weihnachtliches basteln. Und an den Buden wird Leckeres und Selbstgemachtes verkauft. Der Erlös aus allen Verkäufen geht wieder einem guten Zweck zu.

Ihr großes Weihnachtskonzert gibt die Sing- und Musikschule Neumarkt am Samstag um 17 Uhr im Neumarkter Reitstadel. Die Schüler haben besinnliche Vokal- und Instrumentalmusik einstudiert. Der Eintritt ist frei – ab 16.30 Uhr ist Einlass.

Am Freitag und Samstag bietet auch der Markt Lauterhofen einen Advents- und Weihnachtsmarkt: Um 18.30 Uhr eröffnen Bürgermeister Lang und das Lauterhofener Christkind gemeinsam am Freitag den Markt. Am Samstag öffnet er ab 14 Uhr und präsentiert verschiedene Produkte heimischer Akteure und Vereine, außerdem Leckeres – in süßer und deftiger Variante.

In Mühlhausen wartet der Weihnachtsmarkt am Sonntagnachmittag mit einem Theaterstück auf. Um 14.45 Uhr betreten die Darsteller der Schauspiel AG der evangelischen Jungschar Mühlhausen die Bühne.

Wem der Sinn nach fetziger Musik steht, kann sich das Konzert von De Andern am Samstag um 20 Uhr im Jugendzentrum G6 auf dem Volksfestplatz in Neumarkt vormerken.

Ihr 40-jähriges Jubiläum begeht das Ensemble des Collegium Musicum am Sonntag um 17 Uhr mit einem großen Konzert im Neumarkter Reitstadel. Es stehen unter anderem Werke von Beethoven auf dem Programm.

In Neumarkt stellt Toni Lauerer seine kabarettistische Sicht auf Weihnachten dar. Foto: Gohlke

Am Sonntag um 17 Uhr steht der Oberpfälzer Kabarettist Toni Lauerer im Neumarkter Kolpinghaus auf der Bühne. „Endlich wieder geschafft“ heißt sein Programm, in dem er den Leuten aufs Maul schaut. Er widmet sich speziell der Adventszeit und dem Heiligen Abend, Kuriosa bei Familienfesten und der Kinderaufsatz „Apfent“ darf auch nicht fehlen. Los geht es um 17 Uhr.

Weihnachtlich geschmückte Buden – und ein eigenes Christkind: Am Wochenende präsentiert sich Breitenbrunn besonders stimmungsvoll.

In Hohenfels hat am Wochenende Franziska Graf ihren großen Auftritt: Dann eröffnet sie als Christkind den Hohenfelser Weihnachtsmarkt.

Historisch-romantisch geht es am Wochenende in Lupburg zu: Bei den Burgweihnachten am Samstag und Sonntag bietet die Budenlandschaft auf der Lupburger Burg viele Möglichkeiten zum Bestaunen. Es gibt eine große Auswahl an Geschenkideen, vom Getöpferten bis zu selbstgestrickten Socken, kunsthandwerkliche Artikel und kulinarische Angebote. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Samstag um 17 Uhr durch Pfarrer Christian Rakete mit Bürgermeister Manfred Hauser und des Spielmannszuges. Ab 18 Uhr treffen sich die Musikanten und die Zuhörer im Schützensaal und ab 21.30 Uhr lädt die KLJB zur After-Weihnachtsparty in den Burgstodl ein. Am Sonntag ist der Markt ab 14 Uhr geöffnet.

Im Landkreis Kelheim haben Sie am Wochenende dieses Angebot:

Bianca Lucia Bauer mit Miriam Foto: dph

Ein großes Benefizkonzert findet am Sonntag um 17 Uhr im Pfarrsaal statt. Der Erlös fließt in die Erforschung einer Therapie für das seltene „Rett-Syndrom“. Daran ist Miriam Fackler aus Riedenburg erkrankt. Für sie und andere Betroffene geben am Sonntag mehrere Musikgruppen aus der Region das Konzert unter dem Motto „Damit die Hoffnung Kreise zieht“. Der Eintritt ist frei, die Spenden gehen an den Verein Rett Syndrom Deutschland e.V. Die Besetzungsliste hat in dieser Form Premiere: Liedertafel Abensberg, die Gruppe Ton Art und der Große Chor, Ohrange und das Duo Maria Reiser & Stephan Ebn bestreiten das buntgemischte Programm. Die Schirmherrschaft für die Benefizveranstaltung hat Landrat Martin Neumeyer übernommen. Die Moderation des Abends übernimmt Kreis- und Bezirksrätin Hannelore Langwieser. Infos: www.miriamshoffnung.de

Ein abwechslungsreicher Mix aus Musik, Lesungen und Sketchen ist am Samstag um 19 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr zu genießen. Die Protagonisten vom Theaterverein Lampenfieber zeigen noch einmal im Theater am Bahnhof den abwechslungsreichen Reigen zum Thema Weihnachten. 90 Minuten dauert das Potpourri „Up‘s – Weihnachten gelesen, gesungen und gespielt“. Eintrittskarten kosten für Erwachsene zwölf Euro, für Kinder bis 16 Jahren neun Euro. Im Vorverkauf gibt es sie im Herzogskasten Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 17 Uhr sowie Freitag von 10 bis 12 Uhr. Außerdem sind sie im Bellibri am Karmelitenplatz Dienstag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr zu kaufen.

Hexen und Perchten erinnern zum Abschluss des Marktes an die Tradition der Raunächte. Fotos: Stadt Kelheim

Die „Stadt der 1000 Christbäume“ eröffnet am Freitag um 17 Uhr mit dem Jugendorchester der Städtischen Musikschule, Erstem Bürgermeister Horst Hartmann, Nikolaus und Engel den Kelheimer Christkindlmarkt. Das Lichtermeer verzaubert die Besucher beim genussvollen Spaziergang durch die „Stadt der 1000 Christbäume“. Programm: Samstag, 15 Uhr; Kinderzeit mit dem KISPI-Team; 16.30 Uhr Kindertagesstätte St. Pius; 18.30 Uhr Brigitte Hanl (Gesang, Gitarre) begleitet von Wolfgang Berger (Kontrabass) und Christian Meier (Akkordeon). Sonntag, 15 Uhr, Weltenburger Doanablosn; 18 Uhr Vielharmonie im unteren Altmühltal; Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 15 bis 20 Uhr, Sonntag 13 bis 20 Uhr.

Einige Vertreterinnen von „Siegenburg Kreativ“ mit ihren Exponaten Foto: Einsle

Beim Siegenburger Christkindlmarkt am 9. und 10. Dezember wird die Gruppe „Siegenburg Kreativ“ erneut ihre Exponate im Goller-Haus ausstellen. Beim vergangenen Michaelimarkt war dies schon einer der Höhepunkte. Öffnungszeiten am Christkindlmarkt Samstag ab 18 Uhr, Sonntag 10.30 bis 16 Uhr; Eintritt frei

Im Landkreis Schwandorf ist Folgendes geboten:

Der Duft von Knackersemmeln, Glühwein und gebrannten Mandeln weht von Freitag bis Sonntag wieder durch den Teublitzer Stadtpark. Dann lockt der 21. Teublitzer Weihnachtsmarkt mit seinem romantischen Ambiente, seiner liebevoll erleuchteten Budenstadt und einem abwechslungsreichen Bühnen- und Rahmenprogramm wieder zahlreiche Gäste an. Am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr eröffnen das Christkindl Melanie Muck und Bürgermeisterin Maria Steger in Teublitz wieder das Budendorf.

Der Teublitzer Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr.

Auch in Wackersdorf stehen die Buden für den Weihnachtsmarkt schon bereit. Der Weihnachtsmarkt bietet am Wochenende ein buntes Programm mit Live-Musik und Engelswerkstatt.

In der Nittenauer Pfarrkirche wird am Samstag, 9. Dezember, um 16.30 Uhr die Böhmische Hirtenmesse aufgeführt. Gestaltet wird das Konzert vom Frauenchor „Carmina“ aus Prestice gemeinsam mit den Solisten Jano Tolašová, Dalibor Tolaš, Jan Šimunek, Jitka Štastná und dem Organisten Jan Esterl.

Der Schwandorfer Jugendbeirat veranstaltet am Freitag, 8. Dezember, ab 18 Uhr, zusammen mit dem Jugendtreff seine traditionelle Rockweihnacht „Rock und Schall“. Das Fest findet dieses Jahr erstmals auf dem Außengelände des Jugendtreffs Schwandorf, Krondorfer Straße 2, statt. Dort sollen Weihnachtsmarktbuden, eine Freiluftbühne und entsprechende Dekoration für ein Weihnachts-Flair sorgen.

Passend zur Weihnachtszeit zeigt das Schwarzachtaler Heimatmuseum in Neunburg vorm Wald ab kommenden Samstag, 9. Dezember, bis Heiligdreikönig eine Sonderausstellung über historisches Blech- und Holzspielzeug, auch ein paar neuere Exponate sind zu sehen. Die Exponate stammen aus der Sammlung von Helmut Weiß aus Schwandorf.

Ein Gemischtwarenladen in Miniaturform aus den 1920er Jahren Foto: Probst

Das ist in Amberg und Umgebung geboten:

Am Samstag, 9. Dezember, öffnet die 22. Klösterliche Weihnacht im Kurfürstlichen Zeughaus des Landratsamtes in Amberg seine Pforten. 350 höchst originelle , köstliche und teils sehr teure Tombola-Preise warten bei der 22. Klösterlichen Weihnacht im Kurfürstlichen Zeughaus des Landratsamtes am 9. und 16. Dezember auf ihre glücklichen Gewinner.

Auf Ambergs Mariahilfberg findet am Freitag, 8., 11 Uhr, sowie Samstag, 9. Dezember, 9.30 Uhr, der forstliche Weihnachtsbasar am Forsthaus Mariahilfberg statt. Der Basar wird am Freitag, 11 Uhr, durch OB Michael Cerny, dem Guardian des Franziskanerklosters, Pater Seraphin Broniowski, und Jagdhornbläsern eröffnet. Dann besteht die Gelegenheit, sich mit Wildfleisch aus heimischen Wäldern sowie frisch geschlachteten Fischen aus den städtischen Weihern zu versorgen und Christbäume für das Weihnachtsfest zu erstehen.

In der Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel in Sulzbach-Rosenberg gastiert Michael Fitz am Freitagabend mit seinem Programm „Solo – Des Bin I“.

Ambergs Allstarband par excellence „Lucky Punch“ gibt sich am Freitag, 9. Dezember, in Gründungsformation die Ehre im Casino-Wirtshaus.

Das ist im Landkreis Cham geboten:

Ob Akustikduo in Bad Kötzting, Rocking Christmas Night und Alphorntrio in Cham oder Feuershow in Roding – das Wochenende im Landkreis Cham hat für Christkindlmarkt-Fans so einiges zu bieten. Bei dieser Auswahl sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Eine Gesamtübersicht über den Landkreis Cham finden Sie hier

Alexander Metz und seine Erinnerungen an die Zeit bei den Regensburger Domspatzen dürfte vielen unserer Leser bekannt sein. Zahlreiche der Geschichten aus seinem Buch „Der zerbrochene Engel“ veröffentlicht der frühere Chamer regelmäßig bei uns. Am Sonntag liest der Autor daraus ab 15 Uhr im Restaurant Da Virginio in der Chamer Bahnhofstraße.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht