mz_logo

Bayern
Montag, 20. November 2017 3

Tiere

Das Straubinger Baby-Känguru ist tot

Alle Betreuung und Pflege hat nicht geholfen. Das Straubinger Baby-Känguru hat den Kampf gegen eine Infektion verloren.

Das Straubinger Baby-Känguru Arinya ist gestorben. Foto: Tiergarten Straubing

Straubing.Der Tiergarten Straubing vermeldet eine traurige Nachricht: Das kleine Känguru-Weibchen Arinya hat den Oktober leider nicht überlebt. Trotz intensiver Betreuung und Pflege rund um die Uhr, sowie intensiven tierärztlichen Maßnahmen hat sie den Kampf gegen eine herbstliche Infektion verloren, wie der Tiergarten auf seiner Internetseite mitteilt. Das komplette Tiergartenpersonal und insbesondere auch die Pflegefamilie vermissen das kleine Bennett-Känguru sehr. 24 Stunden am Tag hat es bei seiner Pflegemutter im Beutel gelebt, wo es mit zunehmender Größe auch überall sofort aufgefallen war.

Eine Tierpflegerin hatte das junge Känguru im Alter von vier Monaten in ihre Obhut genommen, als dessen Mutter im Sommer überraschend gestorben war. Zuletzt entwickelte sich das Känguru noch gut, legte an Gewicht zu und erkundete hüpfend sein Gehege.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht