mz_logo

Bayern
Sonntag, 19. November 2017 7

Buntes

Ehrlicher Finder: Mann übergibt 3500 Euro an die Polizei

Mehrere 50-Euro-Geldscheine. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Biessenhofen.Ein 57-jähriger Mann hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) 100 und 200 Euro-Scheine im Wert von insgesamt 3500 Euro gefunden und der Polizei übergeben. Wie diese am Mittwoch mitteilte, hatte die 51-jährige Besitzerin des Geldes die Summe zuvor auf der Bank abgehoben und in ein Kuvert gesteckt. Anschließend fuhr sie mit dem Fahrrad nach Hause. Dort stellte sie fest, dass das Kuvert leer war. Die Frau war sichtlich erleichtert, als die Beamten ihr den Fund ihres Bargeldbetrages meldete. Sie bedankte sich den Angaben zufolge beim ehrlichen Finder.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht