mz_logo

Bayern
Sonntag, 24. September 2017 20° 3

Verkehr

Elektroroller für sauberen Straßenverkehr in München

Nicht nur elektrogetriebene Autos leisten einen Beitrag zur sauberen Stadtluft - auch Zweiräder mit Elektromotoren können dies. Die Unternehmen Green City Energy und Emmy bringen deshalb von Ende August an ein Sharing-System für Elektroroller in Bayerns Landeshauptstadt. In der Startphase sollen 50 rote Elektroflitzer den Verkehr entlasten, für 2018 ist eine Ausweitung der Flotte auf mehrere Hundert Roller geplant, wie Green City Energy am Mittwoch in München mitteilte.

In München ist ab Ende August ein Sharing-System für Elektroroller geplant. Foto: Sven Hoppe

München.Münchens OB Dieter Reiter (SPD) zeigte sich bei der Präsentation sehr angetan von den Zweirädern. „So stelle ich mir die Mobilität der Zukunft vor: Sauber, leise und durch die Sharing-Idee noch dazu platzsparend“, sagte er laut Mitteilung der Unternehmen. Er freue sich über jede Initiative, die die Menschen dazu bringe, auf umweltfreundliche Alternativen umzusteigen. „Nur so können wir die hohe Lebensqualität in unserer Stadt langfristig erhalten.“

Die Green City Energy AG ist nach eigenen Angaben eine Tochter der gemeinnützigen Umweltorganisation Green City e.V., bei Emmy handele es sich um ein Berliner Start-Up, das bereits in mehreren Städten Deutschlands Sharing-Modelle mit Elektrorollern etabliert habe.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht