mz_logo

Bayern
Sonntag, 18. Februar 2018 3

Kriminalität

Fahnder schlagen bei Würzburg zu

Bei Razzien im Drogenmilieu nehmen Fahnder neun Tatverdächtige fest. Sie fanden unter anderem 1,5 Kilogramm Cannabis.

Die Polizei schlug bei einer Razzia in Unterfranken zu. Foto: Silas Stein/Archiv

Würzburg.Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei den Durchsuchungen von zwölf Wohnungen im Raum Würzburg sowie in den Landkreisen Bad Kissingen und Main-Spessart fanden die Ermittler unter anderem 1,5 Kilogramm Cannabis, 170 Gramm Haschisch und 300 Gramm Amphetamin, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zudem fanden sich Beweise für ein Raubdelikt im Dezember. Neun Männer und Frauen im Alter von 25 bis 48 Jahren sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Wohnungen wurden bereits Mitte vergangener Woche durchsucht.

Weitere Meldungen aus Bayern finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht