mz_logo

Bayern
Sonntag, 19. November 2017 7

Prozesse

Fast eine Million Euro Diebesgut: Autoschieber-Prozess

Ein Justizbeamter steht im Görlitzer Landgericht. Foto: Oliver Killig/Archiv

Görlitz.Eine Autoschieberbande soll in zwei Jahren in Sachsen und anderen Bundesländern Fahrzeuge für insgesamt rund 817 000 Euro gestohlen haben. Das Landgericht Görlitz verhandelt ab Montag wegen schweren Bandendiebstahls gegen einen 36-Jährigen. Dem Mann aus Polen werden nach Gerichtsangaben 32 Fälle zwischen Januar 2013 und März 2015 mit verschiedenen Komplizen vorgeworfen. Unter anderem erbeuteten sie im Frühjahr 2013 aus einem Werk in Ingolstadt (Bayern) vier fabrikneue Fahrzeuge im Wert von 300 000 Euro. Der Angeklagte hat im Ermittlungsverfahren umfassend gestanden. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage terminiert.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht