mz_logo

Bayern
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Buntes

Fürsorglicher Opa sorgt für Wirbel bei Polizei und im Netz

Er wollte seinem Enkel nur einen sicheren Weg zum Kindergarten garantieren - doch damit rief der Rentner die Polizei auf den Plan. Der Mann filmte im unterfränkischen Wasserlosen (Landkreis Schweinfurt) an der Bushaltestelle einer Grundschule wartende Kinder, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Danach verfolgte er den Bus und machte wieder Aufnahmen von den Kindern. Mehrere Zeugen riefen wegen des Vorfalls am Mittwoch die Polizei und verbreiteten die Information über den auffälligen Rentner im Internet.

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Wasserlosen.Die Aufregung in den sozialen Medien bekam auch eine Frau mit, die sich daraufhin bei der Polizei meldete. Schnell klärte sie die Lage auf: Ihr kleiner Sohn benutze den Bus zum Kindergarten und sie wollte nur überprüfen, ob es auf dem Weg zu Problemen komme. Dafür engagierte sie den Opa, der Beweise für den sicheren Weg zum Kindergarten liefern sollte. Der Polizeieinsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht