mz_logo

Bayern
Dienstag, 16. Januar 2018 7

Außenansicht

Heimat braucht brauchen Mitmacher!

Der Bezirk Niederbayern steht wirtschaftlich ausgezeichnet da. Aber an erster Stelle braucht er sozialen Zusammenhalt.
Von Rainer Haselbeck, Regierungspräsident von Niederbayern

Rainer Haselbeck, Regierungspräsident von Niederbayern, ist der Autor unserer aktuellen Außenansicht. Foto: Haselbeck/Regierung Niederbayern

Regensburg.Niederbayern steht wirtschaftlich so gut da, wie noch nie in seiner Geschichte. Die Arbeitslosenquote liegt bei 2,6 Prozent – Arbeitslosigkeit gibt es praktisch nicht mehr. Dass unser Regierungsbezirk einmal als „Armenhaus“ galt, dass die Winter-Arbeitslosigkeit im Bayerischen Wald bis in die 1980er hinein bei bis zu 49 Prozent lag, ist heute gar nicht mehr vorstellbar. Insgesamt dürfen wir wahrlich stolz sein auf eine einmalige Erfolgsgeschichte.

Wie haben wir das geschafft? Mit mutigen und entschlossenen Unternehmerpersönlichkeiten. Mit fleißigen Menschen, die immer den Antrieb haben, dass es die Kinder einmal besser haben sollen. Und zur phänomenalen Entwicklung Niederbayerns gehört natürlich auch, dass politische Weichenstellungen wie der Ausbau der Infrastruktur und insbesondere der Bildungseinrichtungen einen guten Rahmen gesetzt haben.

Doch auch im Erfolg gibt es Herausforderungen. Der Fachkräftemangel macht vielen Unternehmen und vor allem vielen Handwerksbetrieben zu schaffen. Deshalb ist es so wichtig, dass Bayern mit Hochdruck das Erfolgsrezept fortsetzt, Bildung zu den Menschen, in die Regionen zu bringen. Bildung muss heute besonders der Digitalisierung Rechnung tragen.

Klar ist allerdings: Vollbeschäftigung und herausragende Wirtschaftsdaten heißen noch lange nicht, dass es jedem Einzelnen in Niederbayern gut geht. Aber: Wenn wir in die Welt hinausblicken, nach Europa und erst recht darüber hinaus, dann dürfen wir unsere Herausforderungen von einem hohen Niveau aus angehen.

Niederbayern ist viel mehr als ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Niederbayern ist vor allem aktiv gelebte Heimat. An allererster Stelle braucht unsere Heimat sozialen Zusammenhalt und ein soziales Miteinander. Für mich ist das die Schlüsselfrage: Schaffen wir es, auch in Zukunft noch eine aktive, eine mitfühlende, eine stabile Gesellschaft zu sein? Unser Gemeinwesen braucht nicht in erster Linie interessierte Zuschauer und missmutige Kritiker. Es braucht dringend und in erster Linie Mitmacher! Lassen Sie uns in diesem Sinne die Herausforderungen gemeinsam angehen. Ich wünsche Ihnen im Namen der Regierung von Niederbayern und ganz persönlich ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2018.

Hier geht es zum Ressort Bayern

Hier geht es zur Politik

Hier finden Sie weitere Beiträge in unserem Special „Außenansicht“


Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht