mz_logo

Bayern
Dienstag, 17. Oktober 2017 20° 1

Fussball

Heißes Frankenduell: Würzburg empfängt Greuther Fürth

In der 2. Fußball-Bundesliga steht heute ein heißes Frankenderby auf dem Spielplan. Aufsteiger Würzburger Kickers empfängt zum Auftakt des 22. Spieltages die SpVgg Greuther Fürth. Die Würzburger konnten das Hinrundenduell in Fürth klar mit 3:0 für sich entscheiden. In diesem Jahr aber wartet das Team von Trainer Bernd Hollerbach noch auf den ersten Sieg.

Der Fürther Trainer Janos Radoki gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Würzburg.„Das wird eine sehr schwere Aufgabe. Bei der Spielvereinigung ist ein anderer Zug drin als noch in der Hinrunde“, sagte Hollerbach. Die Tabellennachbarn haben jeweils 28 Punkte auf dem Konto. Der Fürther Trainer Janos Radoki erwartet „ein absolutes Kampfspiel“.

Seinen Aufschwung unter dem neuen Trainer Vitor Pereira will am Freitagabend (18.30 Uhr) der TSV 1860 München fortsetzen. Die „Löwen“ müssen beim Tabellendritten 1. FC Union Berlin antreten. „Das ist ein sehr guter Test für uns“, sagte Pereira zu der schwierigen Aufgabe beim Aufstiegsaspiranten. Drei Siege in den letzten vier Punktspielen haben aber auch dem 1860-Team Selbstvertrauen gegeben. „Unser Ziel ist es, drei Punkte zu holen“, äußerte Trainer Pereira optimistisch.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht