mz_logo

Bayern
Montag, 20. November 2017 11

Kriminalität

Hinweise nach Verschwinden von 35-Jähriger in Memmingen

Nach dem spurlosen Verschwinden einer 35 Jahre alten Frau in Memmingen hat die Polizei erste Hinweise von möglichen Zeugen erhalten. Die Kripo hatte sich an die Öffentlichkeit gewandt, weil die Ermittler davon ausgehen, dass die Frau im August Opfer eines Verbrechens geworden ist. Es seien wenige Hinweise auf die 35-Jährige eingegangen, die aber noch ausgewertet werden müssten, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Eine Frau aus Memmingen, die vermisst wird. Foto: Polizeipräsidium Schwaben/Archiv

Memmingen.Am Donnerstag hatte es wegen des vermuteten Verbrechens sechs Durchsuchungen im Raum Memmingen gegeben. Bislang äußert sich die Polizei noch nicht dazu, ob dabei etwas Verdächtiges entdeckt wurde.

Die Syrerin, die mit ihrer Familie bereits seit Jahren in Deutschland lebt, hatte am 23. August abends ihre Wohnung in der Innenstadt von Memmingen verlassen. Laut Polizei gibt es Hinweise, dass sie damals einen Streit mit einem Mann gehabt haben könnte. Seitdem gibt es keine Spur mehr von der 35-Jährigen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht