mz_logo

Bayern
Mittwoch, 20. September 2017 17° 3

Kriminalität

Hund bei Hitze in Auto gelassen: Anzeige gegen Besitzer

Amberg.Erst durch den rabiaten Einsatz von Polizeibeamten ist ein Hund im oberpfälzischen Amberg aus einem stark aufgeheizten Auto befreit worden. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte am Vortag eine Passantin Alarm geschlagen, nachdem sie den Vierbeiner bei hochsommerlichen Temperaturen allein in dem Wagen entdeckt hatte. Da der Fahrzeuglenker nicht ausfindig gemacht werden konnte, schlugen die Beamten kurzerhand eine Autoscheibe ein und befreiten den Mischlingshund so aus der Hitze-Falle. Auf den Hundebesitzer wartet nun eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz. Für den Schaden an der Scheibe wird er laut Polizei übrigens selbst aufkommen müssen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht