mz_logo

Bayern
Dienstag, 21. November 2017 7

Unfälle

Kies verschüttet Bauarbeiter in Grube

Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv

München.In einer Baugrube in München hat sich an einem ungesicherten Hang Kies und Sand gelöst und einen Arbeiter bis zur Brust begraben. Der Versuch, den Verletzten mit Hilfe eines Baggers wieder freizuschaufeln, scheiterte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Immer wieder rutschte der Kies nach. Die Feuerwehr sicherte schließlich mit Holzbrettern die Unfallstelle, bis nach mehr als einer halben Stunde Retter den 40-Jährigen befreiten. Mit Prellungen und Quetschungen kam er nach dem Vorfall vom Donnerstag in ein Krankenhaus. Die Polizei hat wegen des Verdachts der Baugefährdung und fahrlässigen Körperverletzung die Ermittlungen aufgenommen. Die Bauarbeiten wurden zunächst eingestellt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht