mz_logo

Bayern
Sonntag, 19. November 2017 5

Brauchtum

Kinder basteln Christbaumschmuck für Schlosskirche

Draußen scheint mild die Oktobersonne und lädt zum Eisessen ein - doch drinnen denken die Grundschüler bereits an Weihnachten: Am Donnerstag haben sie im Museum Porzellanikon in Selb Christbaumschmuck aus Porzellan gefertigt - schmücken soll er dann an den Weihnachtstagen die Wittenberger Schlosskirche. Das Gotteshaus genießt in diesem Jahr einen besonderen Status, denn vor 500 Jahren veröffentlichte hier Martin Luther seine Thesen, die die Reformation auslösten.

Amara von der Luitpold-Grundschule Selb sticht Christbaumanhänger aus. Foto: Nicolas Armer

Selb.Wie eine Museumssprecherin sagte, arbeiteten Kinder einer Selber Grundschule gemeinsam mit Schülern aus Wittenberg an den rund 600 Baumanhängern. Bis November werden die Engel, Sterne oder auch kleine Luther-Köpfe nun in den Öfen des Unternehmens Rosenthal gebrannt - und am 12. Dezember wird dann der Baum in Wittenberg damit geschmückt. Auch die Tanne kommt übrigens aus dem Fichtelgebirge. Traditioneller Baumschmuck samt Christbaum aus dem Fichtelgebirge hatte früher an bekannten Orten für Weihnachtsstimmung gesorgt, etwa 2014 am Dienstsitz des Bundespräsidenten in Berlin oder im Jahr darauf im EU-Parlament in Straßburg.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht