mz_logo

Bayern
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Literatur

Michael Walter erhält Europäischen Übersetzerpreis

Der in München lebende Literaturübersetzer Michael Walter (66) erhält den Europäischen Übersetzerpreis 2018. Gewürdigt werde damit Walters langjähriges Wirken, teilte die Jury am Mittwoch im badischen Offenburg (Ortenaukreis) mit. Seit mehr als 30 Jahren mache er mit herausragenden Übersetzungen von inzwischen über 60 Werken nahezu aller literarischen Genres aus der englischen Sprache ins Deutsche in der Literatur- und Übersetzerszene auf sich aufmerksam. Er erhalte die Auszeichnung im kommenden Mai in Offenburg. Der Preis, der 2006 ins Leben gerufen wurde und alle zwei Jahre vergeben wird, ist mit 15 000 Euro dotiert.

Offenburg.Im kommenden Jahr steht mit Walter als Preisträger Großbritannien im Mittelpunkt der Preisverleihung. Zu den Übersetzungen Walters zählen den Angaben zufolge englischsprachige Literatur von George Orwell, Lewis Carroll, Virginia Woolf, Julian Barnes, Herman Melville, Henry James und Laurence Sterne.

Der Europäische Übersetzerpreis wird gestiftet von der Stadt Offenburg und der Hubert-Burda-Stiftung. Eine Kommission legt fest, welche Übersetzungen in welcher Sprache für den Preis infrage kommen. Zuletzt hatte der in Köln geborene Literaturübersetzer Christian Hansen dem Preis erhalten.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht