mz_logo

Bayern
Montag, 20. November 2017 11

Kriminalität

Münchner verirrt sich betrunken ins Gleisbett

München.Ein betrunkener und blutverschmierter 19-Jähriger hat einen Münchner S-Bahnfahrer zu einer Vollbremsung gezwungen. Laut Polizeiangaben vom Montag hatte der Lokführer den jungen Mann mit nacktem Oberkörper und Schnittwunden im Gesicht unmittelbar am Gleisbereich entdeckt. Nach einer Vollbremsung hielt er den Betrunkenen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Wie sich auf der Polizeiwache herausstellte, hatte der Mann einen Alkoholwert von 2,1 Promille. Er gab an, sich nicht mehr zu erinnern, wie er ans Gleis gekommen war und woher die schon älteren Wunden in seinem Gesicht stammten. Eine ärztliche Behandlung des Mannes war nicht erforderlich. Die Beamten ermittelten seine Wohnadresse und übergaben ihn seinem dort lebenden Bruder. Auf der Bahnstrecke kam es nach dem Vorfall am Sonntag wegen einer nötigen Gleissperrung zu Verspätungen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht