mz_logo

Bayern
Donnerstag, 19. Oktober 2017 19° 4

Brauchtum

Nockherberg: Rosenmüller hört auf

Paukenschlag auf dem Münchner Nockherberg: Neben dem Regisseur des Singspiels macht auch Komponist Gerd Baumann Schluss.

Der bayerische Regisseur Marcus H. Rosenmüller kann das Singspiel auf dem Nockherberg 2018 aus Zeitgründen nicht gestalten. Foto: dpa

München.„Leider stimmt das Gerücht, dass das Team um Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann das Singspiel 2018 nicht gestalten kann“, verlautete am Freitag aus der Paulaner Brauerei. Das Team stecke zeitgleich zum Nockherberg in der Schlussphase eines Filmprojekts, beziehungsweise beginne bereits den nächsten Film, hieß es.

Weil man den festen Termin nicht wesentlich verschieben könne, habe man schweren Herzens entschieden, eine andere Lösung zu finden. „Es laufen gute Gespräche, sobald eine Entscheidung gefallen ist, werden wir diese verkünden“, teilte Paulaner zur Nachfolge mit.

Seit 2013 hatten Rosenmüller und Baumann das Singspiel zur traditionellen Starkbierprobe kreiert, bei dem Schauspieler bayerisch-deftig Schwächen und Flops von Politikern aufspießen.

Lesen Sie auch: Polit-Klone erstürmen den Nockherberg – so war das diesjährige Singspiel

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht