mz_logo

Bayern
Montag, 18. Dezember 2017 5

Brauchtum

Nockherberg: Singspiel ist gerettet

Paulaner präsentiert die Nachfolger von Marcus H. Rosenmüller: Eines verrät das Autoren-Duo bereits jetzt.
Von Florian Reil, dpa

Das neue Singspiel Team Richard Oehmann (l.) und Stefan Betz Foto: dpa

München.Die neuen Autoren für das Singspiel beim traditionellen Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg stehen fest: Der Musiker Richard Oehmann und der Schauspieler Stefan Betz schreiben das Politiker-Derblecken für das nächste Jahr, wie der Chef der Paulaner-Brauerei, Andreas Steinfatt, am Donnerstag bekannt gegeben hat. Die beiden folgen auf den Regisseur Marcus H. Rosenmüller, der sich mit seinem Team nach vier Jahren wegen anderer Projekte zurückgezogen hatte.

Rosenmüller habe die beiden Künstler als seine Nachfolger empfohlen, sagte Steinfatt bei der Vorstellung in München. Oehmann kennt das Singspiel bereits – für die Ausgabe in diesem Jahr hatte er bei einigen Texten und Liedern mitgeschrieben. Derzeit leitet er unter anderem ein Kasperltheater und eine Musikkapelle für Kinder. Darum „kümmere ich mich auch mehr um die Musik“, sagte Oehmann.

Drehbuch für „Grießnockerlaffäre“

Betz, der selbst für einige Filme von Marcus H. Rosenmüller vor der Kamera stand, will sich dagegen auf die Dramaturgie fokussieren. Der Niederbayer hatte zuletzt die Drehbücher für die bayerischen Kinofilme „Schweinskopf al dente“ und „Grießnockerlaffäre“ geschrieben. Wer Regisseur für die Aufführung am 28. Februar sein wird, stehe noch nicht fest, erklärte Oehmann.

Auch über eine mögliche Handlung des Stücks konnten die beiden noch nichts sagen. „Ich kopiere derzeit viel mehr Zeitungsartikel und sammle sie“, erklärte Stefan Betz. So wolle er mögliche Themen und eine Geschichte finden. „Wir wissen aber noch nicht, was bis zur Aufführung politisch passiert“, sagte er, unter anderem mit Blick auf die Regierungsbildung in Berlin. Fest steht: Die beiden neuen Autoren setzen auf die Schauspieler aus den vergangenen Jahren. Der ein oder andere werde auf der Bühne aber neues Gewicht bekommen. Vor allem auf das Double von Finanzminister Markus Söder (CSU) werde eine besondere Rolle zukommen, kündigte das Autoren-Duo an. Vielleicht werde er ja bis dahin befördert, sagte Betz.

Der Anstich des Starkbiers mit seinem Alkoholgehalt von 7,9 Prozent auf dem Nockherberg gehört jedes Jahr zu den größten politischen und gesellschaftlichen Schauläufen in der bayerischen Landeshauptstadt. Politiker aus Kommunal- und Landespolitik zeigen sich dort genauso gerne wie Spitzenpolitiker aus dem Bund und Vertreter aus Sport, Kirche und Kultur. Dabei müssen sie viel Humor beweisen, wenn sie auf der Bühne von ihren Doubles parodiert werden.

Merkel als Kifferin

In diesem Jahr, dem letzten Stück von Rosenmüller, trafen sich auf der Bühne Politiker aller Couleur in einem Hotel, um 60 Jahre bayerische Opposition zu feiern. Die Imitatoren von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Martin Schulz, beide nicht im Saal als Zuschauer, kifften dabei zusammen im Schlafanzug und schmiedeten an der nächsten Großen Koalition. An die drei Millionen Menschen verfolgten im Frühjahr das Stück live im Fernsehen.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht