mz_logo

Bayern
Mittwoch, 13. Dezember 2017 3

Prozesse

NSU-Prozess geht weiter: Warten auf Nebenklage-Plädoyers

Im Münchner NSU-Prozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Terrorhelfer geht das Warten auf die Plädoyers der Nebenklage weiter. Heute wird das Verfahren fortgesetzt. Dann dürfte es aber zunächst noch einmal um prozessuale Streitigkeiten gehen, die schon in der vergangenen Woche für neue Verzögerungen gesorgt hatten. Zuvor hatte es wegen einer Kette von Befangenheitsanträgen bereits mehrere Unterbrechungen und teils wochenlange Ausfälle gegeben.  

Die Angeklagte Beate Zschäpe im Oberlandesgericht in München. Foto: Matthias Schrader

München.Der Prozess war im September ins Stocken geraten, nachdem die Bundesanwaltschaft plädiert hatte. Für Zschäpe, die als Mittäterin an den Morden und Anschlägen des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ angeklagt ist, forderte die Bundesanwaltschaft lebenslange Haft.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht