mz_logo

Bayern
Dienstag, 21. November 2017 5

Verkehr

Nürnberger Verkehrspolizei stoppt Raser

Mindestens 530 Autofahrer sind am Wochenende in Nürnberg zu schnell unterwegs gewesen. 360 davon müssen nach Verkehrskontrollen ein Verwarnungsgeld zahlen, wie die Nürnberger Verkehrspolizei am Montag mitteilte. Auf 170 Fahrer kämen zudem Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister zu. 13 Kontrollierte seien sogar ihren Führerschein los. Die Beamten hatten von Freitag bis Sonntag im gesamten Stadtgebiet rund 18 400 Fahrzeuge überprüft.

Nürnberg.Das mit 1200 Euro höchste Bußgeld muss ein Fahrer zahlen, der am Sonntag mit Tempo 155 unterwegs war - obwohl an der Stelle nur 70 Stundenkilometer erlaubt waren. Zudem ist er seinen Führerschein für drei Monate los und erhält zwei Punkte in Flensburg.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht