mz_logo

Bayern
Mittwoch, 17. Januar 2018 9

Auszeichnungen

Oberbayerischer Kulturpreis 2018 geht an zwei Theaterleute

Der Oberbayerische Kulturpreis geht im nächsten Jahr an zwei Theaterleute. Die Auszeichnung erhalten die Theaterleiterin, Autorin und Schauspielerin Anna Elfriede Ringsgwandl mit ihrem Ensemble „Himmegugga“ sowie der Theaterautor und Regisseur Marcus Everding, wie der Bezirk am Montag mitteilte.

München.Beide schöpften als Theatermacher erfolgreich aus der Region, durch Texte in Mundart wie auch durch Themen aus der lokalen Geschichte, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. „Zusammen mit Laiendarstellern gestalten sie Volkstheater auf hohem Niveau und wirken damit über die Grenzen Bayerns hinaus.“

Der mit jeweils 5000 Euro dotierte Preis wird im Juli 2018 in Kloster Seeon verliehen. Die höchste kulturelle Auszeichnung des Bezirks Oberbayern geht seit 1980 jährlich an zwei Persönlichkeiten, die sich besonders um die Kultur in der Region verdient gemacht haben.

2017 hatten die Schauspielerin Bettina Mittendorfer und die Rockband Spider Murphy Gang den Preis bekommen. Weitere Preisträger waren die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, und Kabarettist Gerhard Polt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht