mz_logo

Bayern
Mittwoch, 22. November 2017 7

Verkehr

Polizei kontrolliert Raser in München

Reifen durchdrehen, Motor aufheulen lassen und mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt - wer damit am Wochenende in München auffiel, hat Pech gehabt. Die Polizei und die kommunale Verkehrsüberwachung waren am Samstagabend mit 40 Einsatzkräften in der Innenstadt vor Ort, um gegen Raser und sogenannte Profilierungsfahrer vorzugehen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein "Polizei"-Schild. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

München.Insgesamt erfassten die Beamten 465 Autofahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit. Der schnellste Fahrer war mit 135 Stundenkilometern in einer 50er-Zone unterwegs. Möglicherweise unzulässige Tuningmaßnahmen stellten die Beamten lediglich an einem Fahrzeug fest. Dass dies nicht bei mehr Autos der Fall war, sieht die Polizei als Erfolg voriger Maßnahmen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht