mz_logo

Bayern
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Verfolgungsjagd

Raser kracht in die Leitplanke

Ein 24-Jähriger hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – mit geklauten Kennzeichen und Magnet-Blaulicht.

Ein Warndreieck steht am auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

München.Ein 24-Jähriger hat sich am Freitagabend über mehrere Autobahnen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - mit geklauten Kennzeichen und Magnet-Blaulicht auf dem Dach. Zeugen riefen die Polizei, nachdem ihnen der Mann auf der A96 in Richtung München wegen riskanter Fahrmanöver aufgefallen war, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Streifenwagen nahmen mit Sicherheitsabstand die Verfolgung auf. Der Mann aus Sonthofen (Landkreis Oberallgäu) stoppte sich dann später selbst: Nach der Abfahrt von der A99 an der Anschlussstelle Germering-Nord landete er beim Versuch, mit „weit überhöhter Geschwindigkeit“ abzubiegen, in der Leitplanke. Der Fahrer und sein 17-Jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Nun muss sich der Mann unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichendiebstahls verantworten.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht