mz_logo

Bayern
Dienstag, 23. Januar 2018 5

Schwimmen

Schwimm-Meisterschaften: Wenk schwimmt zum dritten Titel

Alexandra Wenk hat den dritten Titel bei den diesjährigen deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin gewonnen. Die Münchnerin schlug am Samstag bei den Wettkämpfen auf der Kurzbahn über 200 Meter Lagen nach 2:10,30 Minuten an. Zuvor hatte sie bereits über 200 Meter Schmetterling und über 400 Meter Lagen gesiegt. In Abwesenheit von Titelverteidiger Philip Heintz, der bei der EM in Dänemark Europameister wurde, holte sich der Potsdamer Johannes Hintze in 1:54,35 Minuten den Sieg über 200 Meter Lagen.

Berlin.Nach seinem Titel über 200 Meter Rücken gewann Andreas Wiesner auch über die 100 Meter - in 51,22 Sekunden. Bei den Frauen war Olympia-Teilnehmerin Jenny Mensing (Wiesbaden) in 58,57 Sekunden die Schnellste.

Der Würzburger Ruwen Straub, schon Sieger über die 1500 Meter, schwamm sich als Meister über die 800 Meter Freistil in 7:37,56 Minuten auf Platz vier der Weltjahresbestenliste. In Abwesenheit der Weltjahresbesten Sarah Köhler holte sich die 17 Jahre alte Elmshornerin Lea Boy in 16:15,49 Minuten den Titel über 1500 Meter Freistil. Bei der Kurzbahn-EM sind diese Disziplinen nicht im Programm.

Die 16-jährige Anna Elendt aus Darmstadt sicherte sich in 30,64 Sekunden den Titel über 50 Meter Brust, bei den Männern gewann der Nürnberger Peter Varjasi in 27,11.

Mehrere Titelverteidiger oder Leistungsträger fehlen in Berlin wegen der teilweise parallel stattfindenden Militär-WM in Brasilien und den Kurzbahn-Europameisterschaften in Kopenhagen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht