mz_logo

Bayern
Mittwoch, 20. September 2017 17° 3

Wahlen

Seehofer: Herrmann „sehr guter Innenminister“

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat mit Blick auf das nächste Bundeskabinett für seinen Landes-Innenminister Joachim Herrmann (CSU) geworben. Der amtierende Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) mache „eine gute Politik“, sagte CSU-Chef Seehofer am Sonntag im ARD-Sommerinterview in Berlin. „Und wir nehmen für uns in Anspruch, dass wir auch einen sehr guten bayerischen Innenminister haben, der bereit ist, nach Berlin zu wechseln.“ Ob das funktioniere, hänge von der Bundestagswahl, der nächsten Koalition und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ab.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Berlin.Die Kriminalitätsrate in Bayern sei die niedrigste, die Aufklärungsquote die beste. „Die Sicherheitslage in Bayern ist die beste in der Bundesrepublik Deutschland“, sagte Seehofer, trotz des Amoklaufs in München im vergangenen Jahr. Bayern sei ein liberales Land. „Aber wenn es um den Schutz der Bürger geht, sind wir für einen harten, für einen starken Staat.“ Einem Bericht des „Focus“ zufolge will die CSU im Bund neben dem Innenressort auch den Verkehrs- und Entwicklungsminister stellen.

„Wir werden die totale Sicherheit nicht versprechen können“, sagte Seehofer mit Blick auf die jüngsten islamistischen Anschläge. Mit das wichtigste sei, dass auf EU-Ebene Erkenntnisse über Gefährder und Islamisten ausgetauscht „und nicht zum nationalen Eigentum erklärt werden.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht