mz_logo

Bayern
Sonntag, 24. September 2017 20° 3

Sturm

Unwetter zog über Teile Bayerns

Am Donnerstagabend hat es vor allem am Alpenrand stark geregnet und gestürmt. Die Oberpfalz blieb davon aber verschont.

Bereits am vergangenen Wochenende tobte ein heftiger Sturm am Chiemsee. Foto: dpa

München.Über Teile Bayerns ist am Donnerstagabend ein Unwetter hinweggezogen. Besonders am Alpenrand habe es kräftig geregnet und gestürmt, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. „Örtlich war die Unwetterschwelle deutlich überschritten.“ Etwa in Reit im Winkl (Kreis Traunstein) seien bis zu 30 Liter Regen pro Quadratmeter und Stunde gefallen, am Chiemsee wurden Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde gemessen. Am späten Abend sei das Unwetter aber abgezogen. Auf Nachfrage unseres Medienhauses am Freitagmorgen sagte ein Polizeisprecher, dass die Oberpfalz nicht betroffen gewesen sei.

Wie das Wetter in Ihrer Region wird, sehen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Bayern finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht