mz_logo

Bayern
Samstag, 18. November 2017 5

Agrar

Winzer hoffen auf Sonne: Lese startet Mitte September

Wenn es nach den fränkischen Weinbauern geht, darf der August sonnig am Tag, kühl in der Nacht und vor allem trocken sein. „Wenn jetzt viel Sonne käme, wäre das perfekt. Wasser brauchen wir nicht mehr, das haben wir jetzt genug“, sagte der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes, Artur Steinmann, der Nachrichtenagentur dpa. Zu viel Regen würde die Weinbeeren platzen und faulen lassen. Sollte das Wetter mitspielen, könnten sich Winzer und Verbraucher auf eine gute Qualität des Jahrgangs 2017 freuen.

Winzer Uwe Pfister im Weinberg. Foto: Daniel Karmann

Würzburg.Was die Erntemenge angeht, ist der Weinbaupräsident zuversichtlich. „Ich bin ganz froh, dass sich der Frost gut herausgewachsen hat. Wir gehen deshalb bislang davon aus, dass wir einen normalen Jahrgang mit durchschnittlichem Ertrag haben werden.“ Die Weinlese beginnt in Franken voraussichtlich Mitte September.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht