mz_logo

Bayern
Mittwoch, 27. Juli 2016 28° 8

Justiz

Zschäpe durchkreuzt Gerichtspläne

Im NSU-Prozess kommt es zu weiteren Verzögerungen. Die Angeklagte will nur unter bestimmten Bedingungen Fragen beantworten.

Die Angeklagte Beate Zschäpe wird kommenden Mittwoch keine Fragen des Gerichts beantworten. Foto: dpa

München.Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat dem Münchner Oberlandesgericht (OLG) mitteilen lassen, dass sie kommenden Mittwoch doch noch keine Fragen zu ihrer Aussage im Dezember beantworten will. Ihr Wahlverteidiger Hermann Borchert schrieb dem Gericht, er sei an diesem Tag verhindert. Möglich sei nur, Zschäpes Antworten am Donnerstag verlesen zu lassen. Das Schreiben liegt der Deutschen Presse-Agentur vor.

In Justizkreisen war am Freitag außerdem zu erfahren, Zschäpe sei grundsätzlich nur dann zur Beantwortung von Fragen bereit, wenn beide Anwälte ihres Vertrauens in der Verhandlung anwesend sind. Das ist neben Borchert dessen Kanzleikollege Mathias Graselt, der seit Sommer 2015 auch als vierter Pflichtverteidiger Zschäpes bestellt ist. Mit ihren drei anderen Anwälten hat Zschäpe gebrochen.

Borchert und Grasel waren vergangenen Dienstag beide bei der Verhandlung anwesend, für Borchert war es überhaupt erst das zweite Mal. Grasel hatte vor der Verhandlung gesagt, Zschäpe sei für diesen Tag auf Antworten vorbereitet. Überraschend hat das Gericht ihrer Verteidigung an diesem Tag aber nicht das Wort erteilt. Stattdessen kündete der Vorsitzende Richter später an, Zschäpe werde kommenden Mittwoch an die Reihe kommen – was sich nach Borcherts Schreiben aber erledigt haben dürfte.

Zschäpe ist die einzige Überlebende des NSU-Trios und muss sich als mutmaßliche Mittäterin für die Serie von zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen verantworten, die der Gruppe vorgeworfen werden. (dpa)

Lesen Sie weitere Berichte über den NSU-Prozess in München in unserem Spezial.

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht