mz_logo

Casting
Dienstag, 26. September 2017 21° 1

MZ-Serie

Barbara, das unaufgeregte Model

Die Ambergerin Barbara Meier fehlt auf keiner Filmgala. Doch sie ist schon lange mehr als nur eine hübsche Zierde.
Von Katrin Wolf, MZ

Barbara Meier bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises, der Lola, 2016 in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Regensburg.Aus Castingserien gehen normalerweise keine großen Stars hervor. Oder hat Deutschland dank DSDS eine wirklichen neuen, internationalen Superstar? Ein neues Topmodel, das in die Fußstapfen von Claudia Schiffer treten konnte? Nein, natürlich nicht – es ist eine Binsenweisheit, dass die Formate dazu da sind, um mit schrägen Typen Quote zu machen und mit Tränen zu unterhalten. „Namenlose Gewinnerin, es tut uns leid für Dich“ schrieb die „Süddeutsche“ nach dem Finale der zwölften Staffel von „Germany’s next Topmodel“ (GNTM). Gewonnen hatte Céline Bethmann – erinnern Sie sich?

Diszipliniert und entschlossen

Barbara Meier ist auch als Model noch gut im Geschäft. Foto: Chrissinger

Um fair zu sein, nicht wenige der ehemaligen Topmodel- oder Superstarkandidaten haben in ihrem Metier Fuß gefasst und können vom Modeln oder ihrer Musik leben. Das ist schon viel, aber Stars sind sie nicht. Barbara Meier hat es zumindest geschafft, oben zu bleiben. Zehn Jahre ist es her, seit die damalige Mathematikstudentin aus Amberg die zweite Staffel von „Germany’s next Topmodel“ gewann. In ihrem Lebenslauf stehen exklusive Shootings für große, internationale Modemagazine, sie ist auf Modenschauen in Paris, New York und L.A. gelaufen. Dazu kommen aktuell Kampagnen für Fitnessfirmen, Uhrenhersteller und Kosmetikunternehmen sowie Rollen in Filmen und Serien. Meier fehlt auf keinem Roten Teppich von den Oscars über Cannes bis Berlin.

31 Jahre ist die gebürtige Ambergerin mittlerweile alt – und da das Business hart und mit den großen Modelaufträgen ab einem bestimmten Alter Schluss ist, befasst sie sich rechtzeitig mit einer anderen Leidenschaft, der Schauspielerei. Gerade hat sie in Venedig einen Film mit Jonathan Rhys Meyers gedreht, ein weiterer mit dem aus der „Twilight“-Reihe bekannten Kellan Lutz ist in Planung. Dass ausgerechnet Barbara Meier es geschafft hat, sich so lange oben zu halten und ihre Karriere auszubauen, überrascht. Sie passt nicht ins Schema ehemaliger Castingsternchen, deren Geschichten die Boulevardmagazine füllen. Schon in der Staffel fiel sie kaum auf, hielt sich dezent im Hintergrund und beteiligte sich nie an den Lästereien von Heidi Klums anderen „Meeeedchen“. Damit ist sie ein völlig anderer Typ als etwa Hana Nitsche, die Dritte der zweiten Staffel GNTM. Die machte später mit einem „Maxim“-Cover und ihrer Liaison mit dem 28 Jahre älteren US-Unternehmer Russell Simmons Schlagzeilen. Ehemalige Kandidatinnen, die auf Trash-TV und schnelle Medienpräsenz setzten, verfolgten einen anderen Plan, erklärt Promi-Manager Simon Stosic, der unter anderem Alexander „Honey“ Keen betreute. Meier hingegen habe sich schon immer auf hochwertige Aufträge konzentriert.

Hier lesen Sie das vollständige Interview mit Simon Stosic.

Zurückhaltend, diszipliniert, intelligent – diese Attribute sind Barbara Meier, die ihr Studium zwar für das Modeln aufgab, die Mathematik auf Facebook aber immer noch als ihre „erste und wahre Liebe“ bezeichnet, geblieben. Sie hält sich mit täglichen Sporteinheiten fit und veröffentlichte ein Fitnessbuch, das andere Frauen anleiten soll, ihr persönliches „Glücksgewicht“ zu erreichen, statt sich auf Size Zero herunter zu hungern. Sie sucht nicht einfach Rollen in Daily Soaps wie ihre Kolleginnen, sondern nimmt Schauspielunterricht in New York, um in anspruchsvollen Filmen bestehen zu können. Sie engagiert sich ehrenamtlich, taucht für den WWF nach Geisternetzen und reist mit dem Entwicklungsminister nach Äthiopien und Pakistan, um auf Missstände in der Bekleidungsindustrie hinzuweisen. Und jedes Facebookfoto und jeder Instagram-Post ist sorgfältig geplant und professionell fotografiert.

Im Interview mit unserem Medienhaus erzählt Barbara Meier mehr über ihre aktuellen Projekte.

Zur Person

  • Ausbildung:

    Barbara Meier studierte Mathematik an der FH Regensburg, brach ihr Studium aber wegen ihrer Modelkarriere ab.

  • Mode:

    2007 gewann sie die Show „Germany’s next Topmodel“. Seither war Meier auf zahlreichen Magazincovern und in Editorials zu sehen.

  • Testimonial:

    Meier wirbt u. a. für die Kosmetikfirma Schaebens und die Schuhmarke Skechers.

  • Schauspielerei:

    Sie absolvierte eine Schauspielausbildung und wirkte bisher in mehreren Serien und Filmen mit.

  • Privatleben:

    Meier ist mit dem Unternehmer Klemens Hallmann liiert.

Auch als IT-Expertin glücklich

Barbara Meiers Leben könnte heute auch ganz anders aussehen: Sie wollte beim Topmodel-Casting in den Regensburg Arcaden eigentlich nur zusehen und entschloss sich spontan, sich zu bewerben, als ein Agent sie ansprach. Und auch heute vermittelt sie den Eindruck, als wäre sie auch als Programmierern in Amberg glücklich. Was die Öffentlichkeit von ihr sehen soll, bestimmt sie selbst: Ihr Privatleben hält sie aus den Medien heraus. Mit ihrem Freund, dem österreichischen Klemens Hallmann, zeigt sie sich zwar auf dem Roten Teppich, Statements zu ihrer Beziehung aber gibt es wenige.

Barbara Meier hat sich nie ins Rampenlicht gedrängt. Aber sie arbeitet akribisch daran, dort zu bleiben.

Redakteurin Heike Sigel hat Barbara Meier bei einem ihrer Jobs begleitet.

Was andere ehemalige Castingshowteilnehmer aus der Region heute machen, lesen Sie hier in unserem Spezial!

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.


Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht