mz_logo

Niederbayern
Montag, 20. November 2017 3

Tiere

Peta zeigt Straubinger Königsfischer an

Der Tierschutzverein klagt gegen ein Wettfischen. Peta sieht darin einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Ein Mann hebt einen noch lebenden Wels aus dem Wasser. Der Sieger beim Königsfischen in Straubing zog einen 3630 Gramm schwerer Wels aus der Donau. Foto: dpa-Archiv

Straubing.Der Tierschutzverein Peta hat gegen 193 Straubinger Königsfischer Anzeige erstattet. Das Wettfischen verstoße gegen das Tierschutzgesetz, erklärte Jana Fuhrmann vom Tierschutzverein am Donnerstag. Zahlreiche Fische seien Ende Juli von Mitgliedern des Bezirksfischereivereins Straubing sowie von Hobbyfischern getötet worden. „Sie zappeln am Haken, ringen nach Luft und kämpfen um ihr Leben“, hieß es laut Mitteilung. Insgesamt sind bei dem Wettfischen laut Medienberichten mehr als 70 Kilogramm Fische gefangen und 28 Angler prämiert worden. Der Sieger habe einen 3630 Gramm schweren Wels aus der Donau gezogen.

Laut Tierrechtsorganisation Peta handelt es sich bei dieser Wettbewerbsveranstaltung um einen Verstoß gegen Paragraf 17,1 des Tierschutzgesetzes, nachdem die Tötung der Fische das Ziel gehabt habe, den schwersten Fisch zu fangen und somit kein gerechtfertigter Grund im Sinne des Gesetzes bestanden habe. Laut Kommentar zum Tierschutzgesetz dürfe der Grund des Angelns allein im Nahrungserwerb liegen. Daher habe Peta nun bei der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, Anzeige gegen die 193 Teilnehmer erstattet, hieß es.

Peta ist laut eigenen Angaben mit über einer Million Unterstützern die größte Tierrechtsorganisation Deutschlands und kämpft weltweit gegen Tierquälerei. (epd)

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht