mz_logo

Oberpfalz
Sonntag, 25. Juni 2017 27° 4

Tiere

Zwei weitere Wölfe in der Oberpfalz

Auf dem US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr sind zwei der Tiere unterwegs. Das hat die Auswertung von Proben ergeben.

Wölfe werden in Bayern wieder heimisch. Foto: dpa

Grafenwöhr.Ein Speziallabor hat zwei verschiedene Wölfe auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) in der Oberpfalz nachgewiesen. Das ist das Ergebnis erster genetischer Auswertungen von Proben, die das Bayerische Landesamt für Umwelt in Auftrag gegeben hatte. Eines der beiden Tiere ist nach Angaben der Behörde vom Donnerstag ein Männchen aus der zentraleuropäischen Tieflandpopulation. Einem Elternrudel konnte es genetisch allerdings nicht zugeordnet werden. Der zweite Wolf stammt demnach aus einem Rudel südwestlich von Potsdam in Brandenburg. Die Forscher konnten das Geschlecht dieses Tieres zunächst nicht bestimmen. Deshalb wollen sie noch eine weitere Probe auswerten.

Bereits im Januar konnte man im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz einen Wolf nachweisen.

Im September vergangenen Jahres war auf dem Truppenübungsplatz ein Wolf in eine Fotofalle getappt.

In Bayern siedeln sich wieder Wölfe an. Unser Berlin-Korrespondent hat die Lage analysiert.

Mehr Nachrichten aus der Oberpfalz lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht