Der Neubau am Klinikum Amberg

Rund 60 Millionen Euro wurden in den neuen Geböudetrakt am Klinikum St. Marien Amberg investiert. Rund 5000 Quadratmeter an zusätzlicher Nutzfläche stehen nun für verschiedene Abteilungen bereit. Ziel ist es, die medizinische Versorgung der Patienten aus der Region noch weiter zu verbessern.

Weitere Bildergalerien

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht