Die Ungewissheit reist mit

Eine 19-köpfige Gruppe aus dem Johann-Nepomuk-Gymnasium (JNG) ist in den Libanon gereist, um sich vor Ort ein Bild von der Situation der Flüchtlinge aus Syrien zu machen. Seit zwei Jahren unterstürtzt das JNG eine Schule in einem Flüchtlingslager in Bar Elias. Unsere Mitarbeiterin Roswitha Priller war mit dabei.

Weitere Bildergalerien

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht