Einweihung des Medizinischen Zentrums Maximilian Kolbe

Das Medizinischen Zentrums Maximilian Kolbe in Sabou, Burkina Faso, Westafrika, ist eingeweiht. Dieses Zentrum wird von Abensbergern unterstützt. Der Initiator der Aktion „Main dans la Main“ – „Hand in Hand“ , Hanns-Peter Kirchmann, hat symbolisch einen Goldenen Schlüssel überreicht. MZ-Redakteur Manfred Forster hat Kirchmann nach Burkina Faso begleitet und das Fest mit rund 2000 Besuchern fotografisch festgehalten. Das Centre Medical Maximilian Kolbe, das von der Französischen Ordensschwester und Ärztin Dr. Marie Groleau geleitet wird, befindet sich rund 90 Kilometer westlich von Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou und ist das einzige Krankenhaus im Einzugsgebiet von rund 80.000 Menschen. Spezialisiert ist es auf die Behandlung falsch ernährter Kleinkinder.

Weitere Bildergalerien

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht