Neumarkter Passionsspiele gehen zu Ende

Die Neumarkter Passionsspiele sind zu Ende. Nach der letzten Aufführung an Karfreitag hieß es für die männlichen Darsteller zunächst „Bart ab!“: Die meisten, die sich extra dafür einen Bart wachsen ließen, nutzten die Gelegenheit zur Ganz- oder Teilweiserasur. Danach gab es ein stimmungsvolles Beisammensein. Dabei stand auch Esel „Schorschi“ im Mittelpunkt. Er ließ geduldig dieses Mal Spielleiter Gerhard Hein auf seinem Rücken Platz nehmen. In der Reihe von Bildern wird auch gezeigt, wie dem Service-Team gedankt wurde.

Weitere Bildergalerien

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht