mz_logo

Hilfe: Nachrichtenportal
Donnerstag, 17. August 2017 27° 4

Überblick

Das Nachrichtenportal mittelbayerische.de

Die Website ist auf allen Endgeräten gut nutzbar.

Die neue Startseite der Mittelbayerischen: modern, strukturiert, attraktiv. Und unglaublich übersichtlich für die Nutzer. Wollen Sie wissen, welche Themen das Nachrichtengeschehen bestimmen?Dann klicken Sie sich durch das Karussell ganz oben auf der Seite. Hier finden Sie in Sekundenschnelle die Ereignisse, über die die Menschen in der Region sprechen.

Die Länge der Homepage ermöglicht es uns, Themen aus den unterschiedlichsten Interessensgebieten ins Schaufenster zu stellen. Nachrichten aus unserer Heimat und der großen Politik-Welt haben dort eigene große Bereiche genauso wie etwa der Sport. Das Schöne daran: Durch eine ausgeklügelte Navigation finden die User zu jeder gewünschten Seite. Nutzer können sich problemlos durch die volle Breite des Angebots lesen und jederzeit zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Auffällig ist der rote Update-Button bei Artikeln. Er wird immer dann eingeblendet, wenn die Geschichte in einer neueren Version vorliegt. Sie können sich darauf verlassen, dass die Redaktion bei den Top-Themen am Ball bleibt.

Eine Nachrichten-Homepage ohne Bewegtbild? Unvorstellbar. Die Multimedia-Angebote der Mittelbayerischen steuern Sie ganz einfach über die Homepage an. Bildergalerien und Videos aus aller Welt und der Region finden Sie hier - in bestechender Qualität.

Ein toller Service sind die Empfehlungen der Redaktion auf der Homepage. Hier erfahren Sie, welche Themenschwerpunkte und Serien unsere Redakteure bieten. Hervorragender Lesestoff unterschiedlicher Themenbereiche für Sie an einem Platz gesammelt.

Es lohnt sich, auf unserer Homepage bis nach ganz unten zu scrollen. Lassen Sie sich bezaubern von unserem Bild des Tages. Oder erfahren Sie, welche Nachrichten von unseren Nutzern meistgelesen oder meistkommentiert sind.

Hohe Nutzerfreundlichkeit

Auch bei den Artikeln besticht die neue Mittelbayerische-Homepage durch eine hohe Nutzerfreundlichkeit. Alle Elemente, die zu einer Berichterstattung gehören, finden Sie auf einen Blick. Kommentare, Infostücke, Bildergalerien, Videos oder weitere hilfreiche Links sind direkt bei den Artikeln gesammelt. Langes Suchen entfällt. Und das erhöht definitiv den Lesegenuss.

Übrigens: Die Website ist auf allen Endgeräten gut nutzbar. Egal ob Sie einen stationären PC, ein Tablet oder ein Smartphone nutzen: Die Inhalte ordnen sich entsprechend der Bildschirmgröße automatisch an. So geht keine Information verloren. Und wir garantieren eine Darstellung, in der Sie alles lesen können, ohne dauernd auf dem Bildschirm herumzoomen zu müssen.

Nutzer, die eine Homepage besuchen, wollen sich einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten verschaffen - egal ob sich diese in Washington oder in Regensburg ereignen. Dass das auch für die Leser der Mittelbayerischen gilt, haben uns Marktforscher in mehreren repräsentativen Befragungen bestätigt. Deswegen liefert unsere Website internationale, nationale und bayerische Politik genauso wie die lokale.

Nachrichten-Junkies empfehlen wir unseren Ticker auf der Politik-Seite: Nahezu minütlich laufen dort die Meldungen unserer Korrespondenten und Nachrichtenagenturen ein.

Wollen Sie sich in die Nachrichtenlage vertiefen, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie die Redaktion mit mehr als sachlichen Nachrichtenzusammenfassungen versorgt. Nutzer lesen bei der Mittelbayerischen pointierte Kommentare, informative Erklärstücke oder interessante Korrespondentenberichte. Wir liefern also das Beste - und scheuen nicht davor zurück, auch ergänzende Beiträge beispielsweise von nationalen Nachrichtenmagazinen einzubinden. Die beste Auswahl für unsere Nutzer - das ist unser Anspruch.

Zu den wichtigsten Leistungen unserer Redaktion gehört es, die großen politischen Themen auf eine lokale Bühne zu holen. Beschließt der Bund beispielsweise Änderungen bei der Kinderbetreuung, erfahren unsere Nutzer zeitnah, welche Auswirkungen das auf die Städte und Gemeinden einerseits sowie auf die Eltern und Kinder vor Ort andererseits hat. Mit der MZ kommt Politik zu den Menschen.

Besonderer Auftritt für das Lokale

Eine besondere Aufwertung erfährt im neuen Internetauftritt der Mittelbayerischen das Lokale. Wir haben neben der Homepage, unserem kompletten Nachrichten-Schaufenster, nun auch regionale Überblicksseiten, auf denen die besten Themen einer Region, also zum Beispiel aus der Stadt Regensburg oder dem Landkreis Cham gesammelt sind. Doch da wir wissen, dass unsere Nutzer vor allem das Geschehen vor ihrer Haustüre interessiert, sind wir noch einen Schritt weiter gegangen. Und das ist eine echte Sensation: Jede der xxxx Gemeinden in unserem Verbreitungsgebiet bekommt ihre eigene Orts-Seite. Ein klareres Bekenntnis zur Region kann unser Medienhaus in Zeiten der Digitalisierung nicht aussenden. In Regensburg liefern wir aufgrund der Größe der Stadt sogar für jeden Stadtteil eine eigene Seite.

Mit dem Leser in Kontakt sein: Das ist das Wichtigste für die Redaktionen der Mittelbayerischen. Leserwünsche, Themenanregungen, Recherche-Tipps - all das ist den Redakteurinnen und Redakteuren willkommen. Denn wir wollen Nachrichten gemeinsam mit unseren Lesern und für unsere Leser machen. Da ist der direkte Draht wichtig.

Unser Appell: Seien Sie kontaktfreudig: Schreiben Sie uns Ihre Meinung im Forum, kommentieren Sie unsere Blogs, liefern Sie uns Tipps in E-Mails an die Redaktion oder stellen Sie uns Fragen über die Social-Media-Kanäle. Wir sind auf allen Wegen erreichbar. Wollen Sie einem Autor direkt schreiben? Kein Problem: Direkt bei dessen Artikel finden Sie die Kontaktadresse. Unsere Redakteure sind auf jedes Feedback gespannt.

Wir sind sicher, dass wir Sie mit dem neuen Angebot begeistern werden. Lassen Sie doch Ihre Freunde teilhaben an kompetenter Berichterstattung und schneller Information. Teilen Sie die Nachrichten über What‘ app?, Facebook, Twitter oder Google plus.

Live dabei

Noch einen Wettbewerbsvorteil bringt unserem Medienhaus die neue digitale Welt: Früher waren wir mit unseren Nachrichten meist später dran als Fernsehen und Radio. Diese Zeiten sind vorbei. Brisante Diskussionsrunden, spannende Wahlabende oder wegweisende politische Entscheidungen: Wann immer es nötig ist, berichtet die Mittelbayerische live. Wir bedienen Live-Blogs und versorgen die Leser darin mit Texten, Bildern oder Videos. Und wir Zeitungsleute machen Internet-Fernsehen. Mit mittelbayerische.de haben Sie immer den richtigen Kanal eingeschaltet.

Wollen Sie wissen, wie es in der Fußball-Bundesliga steht, wer den SSV Jahn Regensburg gerade in Führung geschossen hat oder wer in der Formel 1 der Weltmeisterschaft entgegenfährt? Unser Sport auf mittelbayerische.de liefert diese Informationen auf einen Blick - im umfassenden Live-Bereich.

Wollen Sie wissen, wie die Fußballer Ihres Heimatvereins gespielt haben? Kein Problem. In unserem Fußball-Portal FuPa finden Sie jede Information, die Fans benötigen: Ergebnisse, Nachrichten und Statistiken. Da können Sie am Stammtisch kompetent mitreden.

Großen Raum nimmt bei uns natürlich die lokale Sportszene ein. Schließlich sind wir in jeder Region mit Sportredakteuren vertreten. Und die berichten nicht nur über Fußball - auch für sogenannte Randsportarten haben sie ein Herz. Sport ist übrigens bei uns mehr als 1:0-Berichterstattung. Wir interessieren uns besonders für die Geschichten und die Menschen dahinter.

Politiker bezeichnen Kulturangebote gerne als weichen Standortfaktor. Will heißen: Attraktive Kulturangebote sind unter vielen anderen Voraussetzungen ein wichtiger Baustein, um Fachkräfte von außen in die Region zu locken. Kultur im MZ-Verbreitungsgebiet - das bedeutet vor allem Vielfalt. Mittelbayerische.de schafft den schwierigen Spagat zwischen der anspruchsvollen Konzertkritik und der spannenden Event-Berichterstattung. Bei uns finden Sie Pop-Sternchen genauso wie die akzentuierte Premierenbesprechung der Thurn- und Taxis-Schlossfestspiele.

Mittelbayerische Maps

Ihre Tankanzeige leuchtet auf und sie wollen wissen, wo die nächstgelegene günstigste Tankstelle ist? Sie werden am Wochenende krank und brauchen dringend eine Notfall-Apotheke? Sie nutzen Bus und Bahn in der Region und wollen Fahrplan und Routenplaner zugleich in der Tasche haben? Wer solche Informationen benötigt, muss sich meist durch viele Portale klicken. Doch damit ist jetzt Schluss. Mittelbayerische Maps, unser neues Serviceportal, bietet alle Informationen, die für den Alltag eines Menschen wichtig sind.

Zehntausende Datensätze sind in der Karte hinterlegt: Kindergärten, Kinderspielplätze, Schulen, Gaststätten, Museen, Kinos, Ärzte oder Standorte von Glascontainern, und so weiter und so fort. Und nicht zu vergessen alle Nachrichten aus der Region, die die Redaktion der Mittelbayerischen online stellt. Mehr Information und Service auf einen Blick geht nicht. Die Benutzung der „lokaler“-Landkarte ist am dem Smartphone und dem Tablet genauso möglich wie auf dem stationären PC.

Die Benutzung von Mittelbayerische Maps ist einfach: Dafür sorgt zuallererst einje ausgeklügelte Navigation am rechten Rand der Karte. Die einzelnen Angebote und Adressen sind auf der Karte mit einem Symbol gekennzeichnet. Klicken Sie darauf, öffnet sich ein weiteres Fenster mit umfangreichen Detailinformationen. Und wenn Sie wissen wollen, wo Sie sich gerade im Ort befinden, hilft Ihnen die „Finde mich“-Funktion weiter. Wichtig zum Beispiel, um rasch zur nächsten Bushaltestelle zu kommen.

Die Karte steuern Sie ganz einfach über die Website an. Und je nachdem, in welchem Bereich Sie sich gerade aufhalten, wird die Karte schon im richtigen Ausschnitt angezeigt. Wer also auf der Ortsseite Lappersdorf ist, bekommt gleich Mittelbayerische Maps für Lappersdorf. Wer auf einer regionalen Überblicksseite, etwa für den Landkreis Cham, ist, bekommt genau diesen Kartenausschnitt mitgeliefert.

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht