mz_logo

In eigener Sache
Mittwoch, 22. November 2017 10° 3

In eigener Sache

Die besten Ideen unserer Anzeigenkunden

Die Mittelbayerische zeichnete bei der „Nacht der Ideen“ die besten Anzeigen in den Kategorien Print und Online aus.
Von Stina Walterbach

Strahlende Gewinner bei der „Nacht der Ideen“: die Plätze 1 bis 3 in der Kategorie Print. Foto: Sebastian Pieknik

Regensburg.Werbung kann so spannend sein. Die kreativsten, witzigsten und intelligentesten Anzeigenideen wurden am Donnerstagabend bei einer festlichen Gala auf der Kristallkönigin mit Preisen gewürdigt. Bereits zum dritten Mal zeichnete die Mittelbayerische Zeitung die besten und einfallsreichsten Anzeigenideen, die Kunden gemeinsam mit ihren Agenturen entwickelt und umgesetzt haben, bei der „Nacht der Ideen“ mit dem Mittelbayerischen Medienpreis aus. Eine Würdigung, die gerade den Einfallsreichtum und die intelligente Umsetzung der Idee in den Mittelpunkt rückt. Wie gut das Ergebnis am Ende in der Wertung abschneidet, hängt von den Lesern ab. Denn die durften auch in diesem Jahr wieder für ihren persönlichen Favoriten unter den Anzeigen im Online- und Printbereich abstimmen.

Insgesamt stellten sich 43 Kunden und 25 Agenturen dem Urteil der Leser. Zahlen, die vor allem im Bereich Online langsam den Rahmen sprengen, verriet Christine Hartmann, Leiterin Regionaler Werbemarkt. Für das kommende Jahr werde man sich deshalb etwas einfallen lassen, versprach Hartmann, die sich schon jetzt auf die vierte Auflage des Medienpreises freue. Gemeinsam mit Maria Merkl, Digital Sales, überreichte sie die Preise und Urkunden an die strahlenden Sieger.

Kategorie Online: Platz eins für W&P Brand Communication

Überzeugten durch besonders kreative Ideen in der Kategorie Online: die Plätze 1 bis 3. Foto: Sebastian Pieknik

In der Kategorie Online überzeugten Anton Steininger GmbH und die Agentur W&P Brand Communication Christian Bößl e. K. mit einem einfachen Satz: „Es liegt in uns allen“. Den zweiten Platz belegten Steuerberater Stefan Penka und die Danubius GmbH. Eine perfekte Kombination war auch der dritte Platz, denn während einige Teams bereits seit Jahren zusammenarbeiten, gab es auch frisch ausgeloste Paare, wie die Zahnärzte West und die Agentur Der Kreativ Schmi(e)d., bei denen einfach die Chemie auf Anhieb stimmte.

Der Mittelbayerische Medienpreis 2017

Kategorie Print: Gartenreich Oberrieden siegt

Eine weitere Überraschung war der Sieger in der Kategorie Print. Nicht nur, dass der Gewinner zum ersten Mal am Wettbewerb teilgenommen hatte, auch das erste Treffen zwischen Claus Philipp vom Gartenreich Oberrieden und Bernd Neuner von Artur Kommunikationsdesign fand bei der Preisverleihung statt. Über den zweiten Platz konnten sich die Schlossbrauerei Herrngiersdorf KG und Fullhaus Marketing & Werbung freuen. Der dritte Preis ging an Steuerberater Stefan Penka und die Danubius GmbH.

Im außergewöhnlich schönen Ambiente der Kristallkönigin führte Maike Fabian als Moderatorin charmant durch den Abend, musikalisch perfekt umrahmt von Ulla Niedermaier und der Band Lost in a Bar. Nach dem offiziellen Teil genossen die Gäste bei anregenden Gesprächen die Fahrt auf der Donau mit einem kurzen Zwischenstopp an der Walhalla.

Sehen Sie hier, welche Anzeigenmotive zur Wahl standen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht