Wirtschaft 07.03.2013, 21:49 Uhr

Facebook poliert News Feed auf

Die Anzeige von Neuigkeiten auf Facebook soll zu einer „personalisierter Zeitung“ werden, erklärt Unternehmenschef Mark Zuckerberg am Donnerstag.

Das neue Layout des Newsfeeds von Facebook wird am Donnerstag vorgestellt. Foto: dpa

Das neue Layout des Newsfeeds von Facebook wird am Donnerstag vorgestellt. Foto: dpa

San Francisco. Nutzer des sozialen Online-Netzwerks Facebook erwartet eine aufpolierte Version des News Feed, in dem die Statusmeldungen von Freunden sowie andere Neuigkeiten angezeigt werden. Die Informationen sollen auf der Startseite von Facebook künftig weniger gedrungen und mit größeren Fotos präsentiert werden. Unternehmenschef Mark Zuckerberg sagte bei der Vorstellung des neuen Designs am Donnerstag, der News Feed von Facebook werde sich zu einer „personalisierten Zeitung“ weiterentwickeln.

Nutzer sollen interessante Themen schnell finden

In den Strom an Neuigkeiten sollen den Angaben zufolge vorausgewählte Botschaften und Bilder aus dem persönlichen Umfeld ebenso einfließen wie eine Übersicht der wichtigsten Nachrichten des Tages. Wie bei einer Tageszeitung werde es dabei eine „Titelseite“ geben, auf der die Topnews stünden, sagte Zuckerberg. Nutzer könnten dann in einzelne Geschichten und Themen, die sie besonders interessieren, tiefer einsteigen.

Das neue Design der Facebook-Seite soll auf Computern, Smartphones und Tablets gleichermaßen angezeigt werden. Die Änderungen würden „sehr langsam“ in den kommenden Wochen umgesetzt, sagte Zuckerberg. Das Unternehmen dürfte mit der aufpolierten Version des News Feed auch die Hoffnung verbinden, besser Werbung schalten zu können. Anzeigenerlöse machen den Großteil der Einnahmen des mit mehr als einer Milliarde Nutzern weltgrößten Online-Netzwerks aus, das noch immer mit Zweifeln an seinem Geschäftsmodell zu kämpfen hat. (AFP)

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo