mz_logo

Jun. Regional
Sonntag, 4. Dezember 2016 2

Spass

Bei Hexe Lindenbart herrscht Tohuwabohu

Zwei Familien mischen lustvoll alte Märchen auf. Pünktlich zu Weihnachten ist die zweite CD der Hexe Lindenbart erschienen.

Schon das zweite Hörspiel um die Hexe Lindenbart ist jetzt am Start. Ein paar befreundete Familien haben dafür alles handgemacht. Foto: Klare

Regensburg.Hexen sind grausam und böse? I wo, gar nicht wahr! Die Hexe Lindenbart mag kleine Kinder keinesfalls nur zum Fressen gern. Das Rumpelstilzchen ist herzlos? Ach was, das Lederhosen-Männlein ist eigentlich ein ganz liebes. Es hackt den Wald bloß kurz und klein, weil es seit Jahrhunderten der üblen Nachrede ausgesetzt ist.

Im Zauberwald der Hexe Lindenbart sind viele der Figuren aus der Märchenwelt der Gebrüder Grimm bekannt. Die Familien Sieber/Luksch aus Freising und die Patchwork-Familie Klare/Schaeffer aus Obertraubling bei Regensburg haben die Märchenfiguren aber vom Staub der Überlieferung befreit. Dann haben sie sie in neue, ein bisschen irre, Handlungen gesteckt und Musik mit Ohrwurm-Faktor dazugegeben. Damit nicht genug: Um die Hexe Lindenbart unverwechselbar zu machen, ist es wohl die einzige Hexe der Märchenwelt, die öffentlich und lautstark vor sich hin pupst.

Alle Rollen, Geräusche, Lieder und Liedtexte haben die Familien und ein paar Freunde selbst produziert. Sogar die Homepage und das Cover für die CD sind Marke Eigenbau. Das geht, weil Markus Klare als Film- und Fernsehproduzent arbeitet und in Obertraubling ein Studio zuhause hat. Das geht, weil sich Sohn Jonas als angehender Mediengestalter mit Design auskennt, und das geht, weil sich Journalistin Martina Schaeffer nicht nur mit Sprache auskennt, sondern auch gut malen kann und der Hexe Lindenbart ein richtiges Gesicht verliehen hat.

Im Sommer erschienen die ersten Abenteuer der Kinder Anna und Paul in Lindenbarts verrücktem Märchenwald. Zum 10. Dezember ist Verkaufsstart der neuen CD „Tohuwabohu“. Dort singen die Fliegenpilze, ermitteln verschnarchte Waldmeisterinnen, rappt der Wurzelsepp und fliegt der Teppich Kelim mit „Supadupaturbopupa“. Und die Hexe Lindenbart bringt den Raben Igor wieder mit ihren Gedärmen zur Verzweiflung…

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht