mz_logo

Jun. Regional
Freitag, 21. Juli 2017 30° 8

Altstadt

Idee: Eintritt für den Laden verlangen?

Viele, die in die Geschäfte im Regensburger Welterbe kommen, kaufen dort nichts. Hilft eine Servicepauschale?

Händler klagen: Touristen schauen viel und kaufen wenig.Foto: RTG

Regensburg.Diese Aussage sorgt unter Einzelhändlern derzeit für Gesprächsstoff: Im weltbekannten Freilichtmuseum Regensburg könne man als eingesessener Einzelhändler nur noch Geld verdienen, wenn man zwei Euro Eintritt verlangt – dies erzählten Rupert und Uschi Weichmann vom Kunsthof in der Gesandtenstraße kürzlich dem MZ-Reporter, der sie zum Ende ihres Traditionsgeschäftes befragte.

Viele Händler erleben ähnliches. Konkrete Eintrittspläne hegte keiner aus der Branche, mit dem unsere Zeitung sprach. Eine Servicepauschale aber hält sogar der Vertreter der Altstadtkaufleute in manchen Branchen durchaus für machbar. Uschi Weichmann hat sich bei ihrer Aussage von Hamburg inspirieren lassen, sagt sie.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht