mz_logo

Jun. Täglich
Montag, 25. September 2017 19° 5

Geschichte

Auf den Wegen der Diebe durch den Keller spazieren

Socken an, Jacke zu - es geht ab in den kalten Keller! Doch hier geht es nicht um irgendwelche Keller, sondern um ganz besondere: die Felsenkeller in der Stadt Schwandorf in Bayern.

Die Verbindungen zwischen den Felsenkellern wurden früher von Dieben genutzt. Foto: Armin Weigel/dpa

Dort unten ist es das ganze Jahr über nur acht Grad Celsius warm. Trotzdem kommen viele Touristen, um sich die Keller anzuschauen. Denn die vielen unterirdischen Räume sind miteinander verbunden. Man kann also unter der Erde entlanglaufen.

Gebaut wurden einige der Keller schon vor mehreren Hundert Jahren. Damals brauten die Leute in den Räumen Bier. Die Verbindungen zwischen den Kellern entstanden allerdings erst sehr viel später.

Lebensmittel-Diebe schlugen vor knapp 90 Jahren Löcher in einige Wände. So konnten sie bei ihren Beutezügen leichter von einem Raum zum anderen gelangen. Heute können auf den Wegen von damals die Touristen spazieren gehen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht