mz_logo

Jun. Täglich
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Geschichte

Das ist ein Archiv

Ich hole mal eben schnell etwas aus dem Archiv! Diesen Satz hast du vielleicht schon mal in einer Detektiv-Geschichte gehört. Dann braucht jemand meist eine Information.

Dieser Mann ist der Direktor des Archivs der Stadt Lübeck. Foto: Markus Scholz/dpa

Oft geht er dann in einen Raum voller Akten-Ordner, in denen Schriftstücke gesammelt sind.

Archive sind eine Art Wissensspeicher oder Gedächtnis. In ihren wird etwas dauerhaft aufgehoben. Das können zum Beispiel Urkunden, Fotos oder geschichtlich wertvolle Gegenstände sein.

Städte haben oft Archive, in denen ihre Geschichte festgehalten wird. Je nach Alter der Stadt können die recht umfangreich werden. „Wir haben rund 11 000 mittelalterlichen Urkunden im Bestand“, sagt der Direktor des Archivs der Stadt Lübeck. Die Stadt liegt im Norden von Deutschland und ist über 700 Jahre alt. Da sammelt sich einiges an und es wird ganz schön eng im Archiv. Trotzdem findet der Direktor: Hier darf nichts weggeschmissen werden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht