mz_logo

Jun. Täglich
Sonntag, 24. September 2017 20° 4

Tiere

Der Rochen mit der Kuhnase

Der Name passt einfach! Kuhnasen-Rochen heißt dieser kräftige Meeresbewohner. Denn seine breite Stirn sieht der Nase einer Kuh ziemlich ähnlich.

Der Kuhnasenrochen gleitet kraftvoll durchs Wasser. Foto: Federico Gambarini/dpa

Wenn er schwimmt, sieht es aus, als fliege er durchs Wasser. Denn die breiten Brustflossen bewegt er fast wie ein Vogel seine Flügel. Zur Futtersuche schwimmt der Kuhnasen-Rochen Richtung Meeresboden. Dort stöbert er mit den Flossenspitzen oder der Nase Muscheln und Krebse auf. Deren Schalen knackt er mit seinen starken Zähnen.

Vor Feinden schützt sich der Rochen mit einem giftigen Stachel am Schwanz. Meist ist er aber ein friedlicher Meeresbewohner und gern in großen Gruppen unterwegs. In freier Natur findet man die Fische zum Beispiel im Atlantik an der Westküste Afrikas.

Der Kuhnasen-Rochen ist aber auch bald in der Stadt Düsseldorf im Bundesland Nordrhein-Westfalen zu beobachten. Der Aquazoo dort wird Mitte September wiedereröffnet. Für die Rochen wurden in den Aquarien künstliche Riffe nachgebaut, durch die sie ihre Runden drehen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht